Aktuelles GaLaBau – Kommunaltechnik Erdbewegung

Kubota: Mehrzweckfahrzeuge-Reihe wird zur Demopark ausgebaut

Zur Demopark stellt Kubota sein neues Mehrzweck-Transport­fahrzeug RTV-X1110 vor. Basis für die Neuheit ist das Vorgängermodell RTV-X900.

Das neue Modell kombiniert bewährte Funktionen des Vorgängers mit Neuerungen zur Verbesserung von Leistung und Bedienkomfort. Die Ausstattung mit durchzugsstarkem Dieselmotor, hydraulischer Kraftübertragung und dynamischem Bremssystem soll Maßstäbe in der Leistungsklasse setzen. Der belastbare Rahmen mit integriertem Bodenschutz, große Federwege und die hydraulische Servolenkung sollen das Fahrzeug zudem für härteste Einsätze in schwierigem Gelände prädestinieren.

Im Vergleich zum Vorgängermodell wurde der Hubraum auf 1 123 cm³ erhöht – die Leistung liegt jetzt bei 18 kW (25 PS), das Drehmoment konnte um 30 % gesteigert werden.

Alle wichtigen Komponenten, wie Motor, Getriebe, Rahmen und Achsen kommen aus eigener Produktion. Die Ausrüstung gemäß StVZO ist Standard, die Zulassung erfolgt als Zugmaschine (lof) der Klasse T1a.

Zwei separate Sitze, ein integrierter Überrollschutz (ROPS) sowie eine optional verfügbare Kabine mit Geräuschdämmung bieten ein Plus im Bereich Fahrkomfort und Sicherheit. Zusätzlich verfügt das RTV-X1110 über ein Armaturenbrett mit LCD-Bildschirm und intuitiven Bedienelementen.

Antrieb nahezu verschleißfrei

Als großer Baumaschinenhersteller hat Kubota viel Erfahrung mit der hydraulischen Kraftübertragung. Das belastbare Getriebe VHT-X im RTV-X1110 regelt die Übersetzung automatisch und lastabhängig, was die Bedienung einfach und sicher machen soll. Im Gegensatz zu verschleißfreudigen Variator-Antrieben ar­beitet das System nahezu verschleißfrei, eine Fehlbedienung oder Überlastung wird von Kubota ausgeschlossen. Die Ladefläche lässt sich schon in Grundausstattung hydraulisch ent­leeren, optional ist eine Arbeitshydraulik mit zwei zusätzlichen Steuerkreisen erhältlich. In ­Verbindung mit dem genormtem Schnellkuppeldreieck eignet sich das RTV-X1110 auch für professionelle Einsätze, beispielsweise im Winterdienst.    t


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss