Aktuelles Bau- und Nutzfahrzeuge

Kässbohrer: »Akademie für Schweißtechnologien« kann auf sechs erfolgreiche Jahre zurückblicken

Getreu dem Motto »Enginuity« will Kässbohrer Kunden in mehr als 55 Ländern Fahrzeuge mit höchster Qualität und die breiteste Produktpalette bieten. Im Jahr 2013 hat Kässbohrer eine Akademie für Schweißtechnik gegründet, an der zertifizierte Schweißer durch theoretische und praktische Schulungen ausgebildet werden, um die Qualität des Handwerks kontinuierlich zu verbessern und die eigene Herstellung nach internationalen Normen zu gewährleisten.

In der Akademie für Schweißtechnik bildet Kässbohrer nicht nur Fertigungsmitarbeiter aus, sondern auch die Kässbohrer-After-Sales-Teams. Am Ende jeder Schulung müssen die Teilnehmer eine Prüfung bestehen, um ihre TÜV- und DEKRA-Zertifikate zu erhalten. In den letzten sechs Jahren haben 472 Mitarbeiter 642 Zertifikate erhalten, die international gültig sind. Die Akademie für Schweißtechnik ist mit realen Schweißmaschinen sowie mit Simulationsgeräten und 3D-Virtual-Reality-Anwendung ausgestattet, die es den Auszubildenden ermöglichen, sich selbst so wahrzunehmen, als stünden sie an der Produktionslinie.

Die Akademie soll Kässbohrers Engagement für lebenslanges Lernen und Weiterbildung einschließlich der Kernkompetenzen in der Fertigung zeigen. Das Unternehmen stellt eine besonders breite Produktpalette von Stahl- und Aluminium-Tankaufliegern, Siloaufliegern, Kippern, leichten und robusten Plateauaufliegern, Containerchassis sowie Tieflader- und Frachtfahrzeuge her und setzt auf die Liebe zum Detail und handwerkliche Meisterschaft.    t


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss