Aktuelles bauma 2022 Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

Hyundai Construction Equipment Europe Radlader für die schweren Einsätze

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Hyundai Construction Equipment

Mit den beiden neuen Radladern HL955AHD und HL955AHDXT ergänzt Hyundai Construction Equipment den größeren HL960AHD und die Schwerlastversionen des HL970A. Die Modelle sind insbesondere auf schwierige Anwendungen ausgelegt und umfassen zusätzlichen Schutz für Kabinen, Achsen, Komponenten des Antriebsstrangs und Kühlausrüstung.

Während Hyundai-Radlader, einschließlich des Standard HL955A, auf optimale Leistung und Produktivität in einem breiten Spektrum von Betriebsbedingungen ausgelegt sind, erfordern die Abfall- und Recycling-Bereiche zusätzlichen robusten Schutz, um die Maschinenzuverlässigkeit aufrecht zu erhalten und Ausfallzeit zu verhindern. Das führte zu der Entwicklung von Schwerlast-HD-Versionen sowohl des serienmäßigen HL955AHD mit PZ-Gestänge, der durch seine hohen Rückkippkräfte für schwere Anhängelasten geeignet ist, als auch des Hochhubmodells HL955AHDXT mit einer größeren Hubarmreichweite.

Die Schwerlast-HD-Modelle sind serienmäßig anstelle der Standardachse des HL955 mit einer Vorderachse hoher Kapazität mit Auto-Differenzialsperre ausgestattet. Diese Achse bietet eine dynamische Nutzlast von 19,4 t gegenüber 16 t bei der Standardmaschine. Die Vorderachse kann zudem für höhere Bremsleistung und gesteigerte Langlebigkeit mit Achskühlung ausgestattet werden. Die Hinterachse verfügt serienmäßig über ein offenes Differenzial, auch wenn für Einsatzorte, die zusätzliche Traktion erfordern, optional ein Sperrdifferenzial angeboten wird.

Während Hyundai-Radlader, einschließlich der Standardversion des HL955A, auf optimale Leistung und Produktivität in einem breiten Spektrum von Betriebsbedingungen ausgelegt sind, erfordern die Abfall- und Recycling-Bereiche zusätzlichen robusten Schutz, um die Maschinenzuverlässigkeit aufrecht zu erhalten und Ausfallzeit zu verhindern.

Hochhubvariante

Der HL955AHD wie auch das Hochhubmodell HL955AHDXT sind mit einer Reihe von Schutzvorrichtungen erhältlich, die bereits beim HL960AHD eingesetzt wurden. Optional ist für alle Hyundai Radladermodelle mit Z- sowie PZ-Gestängehubrahmen ein Kabinenrundumschutz vorn und hinten im Angebot. Er bietet zusätzlichen Schutz für Windschutzscheibe und Heckverglasung. Auch schirmt er den Fahrer gegen mögliche Einsatztrümmerteile ab und sorgt für freie Sicht auf den Arbeitsbereich.


Wahlmöglichkeit

Interessenten können bei den Modellen zwischen zwei Kits wählen, einschließlich einer Reihe hydraulischer Zylinderschutzvarianten, Leuchtenschutz sowie Achsendichtungsmanschetten, die für Schutz gegen Staub und Trümmer sowie aus der Schaufel verschüttetes Material stehen. Robuster Stahlunterschutz kann für die vorderen und hinteren Sektionen des Gelenkrahmens geliefert werden, um den Kontakt zu Gegenständen und das Eindringen von Material in die Motor- oder Getrieberäume zu verhindern.

Eine ähnliche Reihe optionaler Schutzvorrichtungen ist für den größeren HL970A erhältlich, auch wenn das Modell nicht die Bezeichnung HD trägt. Beim HL970A ist bereits serienmäßig eine Hochleistungsachse im Einsatz, die eine dynamische Last von 25 t bewältigt, während die Hinterachsleistung mit der Einführung der A-Serie erhöht wurde und identische 25 t Tragfähigkeit bietet.     t

Fakten

Einsatzausstattung für das Recycling und die Abfallbehandlung

Kabinenschutz vorn und hinten für zusätzliche Sicherheit des Fahrers bei gefährlichen Arbeitsbedingungen Unterschutz vorn und hinten, Hydraulikzylinder, Leuchtenschutz und Achsdichtungsmanschetten für Komponenten des Antriebsstrangs Schutzgitter hinten für Abfallanwendungen verhindert Schäden am Kühlakku und am hinteren Aufbau Schwerlastachsen mit oder ohne Vorderachskühlung lassen höhere Achslasten zu und verbessern die Langlebigkeit

[11]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT