HD Hyundai Construction Equipment Europe »Präsenz im Kompaktbaggersegment strategisch steigern«

Lesedauer: min | Bildquelle: HD Hyundai
Von: Norman Zenzinger
Von: Dan Windhorst

Mit insgesamt acht neu konzipierten Minibaggern der 1,7-t- bis 5,5-t-Klasse möchte HD Hyundai künftig neue Maßstäbe setzen. Im Rahmen einer Live-Vorführung im belgischen Tessenderlo konnte sich die bauMAGAZIN-Redaktion kürzlich ein eigenes Bild davon machen und erfuhr, dass kompakte Abmessungen, reduzierte Emissionen, aber eben auch eine weit höhere hydraulische Leistung sowie verbesserter Bedienkomfort für ordentlich Schwung im Kompaktsegment sorgen sollen.

Mit seinen neuen Minibaggern hat HD Hyundai das bewährte Mini- sowie Midibagger-Portfolio deutlich verstärkt – insgesamt zeigt sich nun eine Baureihe aus zwölf Modellen, angefangen beim vielseitig einsetzbaren HX10A mit rund 1 t bis hin zum HX85A, der im 9-t-Segment für starke Leistung sorgt. Und die Vorstellung der neuen Modelle folgt einem klar kommunizierten Ziel: »Mit den Minibaggern der A-Serie möchten wir unsere Präsenz im stetig wachsenden Kompaktbaggersegment in Europa strategisch steigern«, erläutert Peter Sebold, Produktmanager für Minibagger bei HD Hyundai. »Unsere Minibagger sprengen die Normen in der gesamten Branche und setzen neue Maßstäbe für Leistungsfähigkeit, Komfort und Ausstattung.« Seit Februar sind bereits fünf der neuen Minibagger am Markt vertreten, das beinhaltet neben dem HX17A und dem HX19A die Modelle HX35A, HX40A sowie den HX48A Z – laut Hubertus Münster, Direktor für Vertrieb und Marketing bei HD Hyundai, sollen die Ausführungen im Bereich von 2,5 t, 3 t und 5 t im zweiten Quartal nachfolgen.

 »Unsere Minibagger sprengen die Normen  in der gesamten Branche und setzen neue Maßstäbe für Leistungsfähigkeit, Komfort und Ausstattung.« Peter Sebold, Produktmanager Minibagger bei HD Hyundai

»Z«: Null-Schwenkradius

Eines haben alle vorgestellten Bagger gemeinsam: Sie stehen für einen bewusst kompakten Aufbau und bieten damit weitreichende Einsatzmöglichkeiten. Bei Maschinen, die mit dem Zusatz »Z« versehen sind, bietet sich ein Null-Schwenkradius, weshalb sie in unmittelbarer Nähe zu Wänden agieren oder direkt an anderen Hindernissen eingesetzt werden können, ohne dass ein Zusammenstoß droht. Laut HD Hyundai lassen sich die Bagger mit Null-Schwenkradius mit zusätzlichen Gegengewichten ausstatten, was zu mehr Stabilität beim Umschlag schwerer Lasten führt. Unterwagen mit variabler Breite sollen überdies bei den kleineren Modellen maximale Stabilität bei schweren Grabe- und Umschlagarbeiten ermöglichen. Serienmäßige Sicherheitsventile an den Hydraulikzylindern von Ausleger, Löffelstiel und Stützschild bieten hingegen das sichere Heben von Lasten. Die Zylinder von Löffelstiel und Schaufel verfügen zudem über mechanische Schutzvorrichtungen. Optional können alle Maschinen mit Schnellwechselleitungen ausgerüstet werden. Zusätzlich umfasst die Stützschildhydraulik mit den neuen Modellen eine Schwimmfunktion, während für den HX35A Z und die größeren Modelle optional auch ein Schwenkschild verfügbar ist.

Kompakt, leistungsstark und einfach zu bedienen: Die neuen Modelle  wie der HX35A Z sollen neue Maßstäbe im Kompaktbagger-Segment setzen.

Einfache Handhabung

Mühe scheint sich HD Hyundai allerdings auch in Designfragen gegeben zu haben: Die neuen Baggermodelle wirken frisch, optisch ausgereift und setzen mit kleinen Details wie den »Tigeraugen-Rückleuchten« auffallende Akzente. Gleichwohl lassen sich die jüngsten Mitglieder der Hyundai-Baggerfamilie für ihre einfache Handhabung loben. Der Kabinenaufbau verspricht weit mehr Platz als für derart kompakte Modelle üblich, gleichzeitig sind die Bedienelemente durchdacht platziert   und auch der geringere Geräuschpegel im Innen- sowie Außenbereich lässt auf angenehmeres Arbeiten schließen. Genügend Übersicht schafft der Hersteller mittels 5-Zoll-Display und vereinfachter Konnektivität mittels Bluetooth. Neben der Betriebsdatenausgabe lassen sich über den verbauten Bildschirm die Durchflusseinstellungen für die Zusatzhydraulik bestimmter Anbaugeräte konfigurieren. Außerdem kann am Kabinenmonitor der Diebstahlschutzcode festgelegt werden.


Die Maschinen sind mit Hydraulik-Joysticks ausgerüstet, die denen größerer Bagger der A-Serie ähneln und präzises wie schnelles Arbeiten ermöglichen. Optional können die Joystick-Köpfe aber auch mit Proportional-Bedienschaltern für die Durchflussregelung in der Zusatzhydraulik versehen werden. Alle Modelle ab dem HX40A sind nunmehr serienmäßig mit einem Load Sensing Hydrauliksystem ausgestattet, das eine leistungsfähige und präzise Bedienung ermöglicht. Eine einzelne Verstellpumpe mit möglicher Durchflussverteilung gestattet die reibungslose gleichzeitige Nutzung verschiedener Hydraulikfunktionen, wodurch sich die Maschinen bei diffizileren Grabe- und Planierarbeiten mühelos kontrollieren lassen.

HD Hyundai hat aufgeräumt

Eines war direkt sichtbar: Der Hersteller hat die Komponenten seiner Hydraulikanlagen neu ausgerichtet, um etwa das Hauptregelventil leichter für Wartungsarbeiten zugänglich zu machen – es befindet sich nun auf der rechten Seite des Baggers. Komplettiert wird das Ganze durch großzügig dimensionierte Klappen am Heck und seitlich am Motorraum. Auf diese Weise, so HD Hyundai, möchte man einen vereinfachten Zugang zu allen Teilen ermöglichen, die eine regelmäßige Wartung erfordern. Die etwas schwereren Modelle bieten zudem eine kippbare Kabine. Sämtliche Filter und Einfüllstutzen sind vom Boden aus erreichbar und am unteren Fahrwerk befindet sich eine Anschlussstelle für die Schläuche des Stützschildzylinders, die den Austausch erleichtert. Und übrigens: Die Mini- und Midibagger der Serie HX-A sind wahlweise mit dem Fernmanagementsystem Hi Mate realisierbar. Mithilfe von GPS-Satellitentechnologie können Maschinenbetreiber und Wartungsabteilungen in Echtzeit Telematikdaten abrufen. Eine neue App für das Smartphone liefert Betriebs- und Flottenleitung per Fernzugriff alle erforderlichen Daten für den wirtschaftlicheren und effizienteren Maschineneinsatz. Außerdem bietet Hi Mate die Konfiguration von Alarmen für einen geografischen Bereich, die ausgelöst werden, wenn eine Maschine ohne Genehmigung ein festgelegtes Areal verlässt.d

Zahlen

  HX17A Z HX19A HX35A Z HX40A HX48A Z
Einsatzgewicht (t) 1,8 0,8 bis 2 3,8 4,3 5
Motorleistung (kW) 11,9 11,9 17,8 28,1 28,1
Losbrechkraft (kN) 16 16 32 44 37
Löffelausreißkraft (kN) 9 9 20 20 24
Maximale Grabtiefe (mm) 2 240 / 2 440 2 340 / 2 540 2 980 3 420 3 500
[126]
Socials