Aktuelles Verkehrswegebau / Tiefbau

Hyundai: Als blauer Allrounder erfolgreich

Mobilbagger der 18-t-Klasse sind im Kanal-, Straßenbau und im Abbruch gefragt. Das Unternehmen Neureiter aus dem bayerischen Fremdingen bei Dinkelsbühl ist mit seinen rund 60 Mitarbeitenden besonders im Hoch- und Tiefbau bekannt. Im Kanalbau wird neben einem Hyundai-Kurzheckbagger HX235 LCR auch ein Hyundai-Mobilbagger des Typs HW180 mit Verstellausleger, Oilquick-Schnellwechsler und Pratzen-/Schildabstützung eingesetzt.

Seit Mai ist der blaue Mobilbagger in Minderoffingen, südlich von Dinkelsbühl gelegen, bei einer Sanierung des dortigen Hauptabwasserkanals aus den 1960er-Jahren und der angrenzenden Hausanschlüsse im Einsatz. Ausgeschrieben wurden die Erneuerung von Kanalisationsanlagen, Kanalrohren, Sammlern und Überleitungen. Damit einher gehen die Auswechslung und Vergrößerung der Kanalquerschnitte. Rohre und Schächte werden in Stahlbeton ausgeführt – mit Durchmessern von 300 mm bis 1 000 mm. Zusätzlich sind 32 Hausanschlüsse auszuwechseln.

Sechs Generationen

Neureiter ist bereits seit den 1890er-Jahren als Bauunternehmen im Familienbesitz. In sechster Generation führt man Tief- und Hochbauarbeiten sowie Putzarbeiten aus. Weitere Bereiche sind Baustellenlogistik, Baustoffhandel und Bodenaufbereitung. Geschäftsführer Xaver Neureiter ist seit 2009 aktiv. Er sieht sein Unternehmen als Spezialist im kommunalen Kanalbau und hat aufgrund von Kanalaustauschaufgaben auf kommunaler Ebene seit 2017 volle Auftragsbücher. Das von ihm, seinem Vater und seinem Onkel geleitete Unternehmen ist in einem Radius von rund 60 km rund um den Firmensitz aktiv. Im umfassenden Maschinenpark befinden sich elf Bagger, ihre Bandbreite reicht vom 1,8-t-Minibagger bis zum 30-t-Kettenbagger für den schweren Tief- und Kanalbau.


»Der verantwortliche Hyundai-Vertragshändler Engelhardt Baumaschinen aus Schopfloch hat einen guten Standort und bietet einen exzellenten Service – dies war ausschlaggebend für die Entscheidung, Hyundai als Lieferant zu listen«, betont Xaver Neureiter.

Seit Mai vergangenen Jahres ist der in RAL 5015 lackierte und 127 kW starke sowie 17,8 t schwere Mobilbagger im Einsatz. Auf der Kanalbaustelle gilt er als ein wichtiger Helfer. Zunächst beim Freilegen der Bestandskanäle, beim Verfüllen und bei der Beladung der Lkw beim Rückverfüllen. Denn das Ausbaumaterial wird außerhalb von Minderoffingen gelagert und so pendelt der Hyundai HW180 ständig zwischen Kanalbaustelle und Erdlagerplatz.

Feste Zuteilung

Bei Neureiter bedienen feste Fahrer die Großgeräte, das erhöht die Verfügbarkeit, sorgt für ein gutes Aussehen der Maschinen und es bietet die Garantie, dass sich die Fahrer mit der komplexen Technik bestens vertraut machen. Bis zu drei Kolonnen sind im Tiefbau im Einsatz und arbeiten parallel an verschiedenen Baustellen. Die Maschinen sind zwischen 800 und 1 200 Arbeitsstunden in Betrieb. Xaver Neureiter nutzt das zur Serienausstattung zählende HiMate-Maschinen-Management-System von Hyundai, um sich über Leistungsdaten, Verbräuche und technischen Zustand der Maschine zu informieren. Marco Zimmerer bedient den Mobilbagger und lobt die feinfühlige Hydraulik sowie den leisen und angenehmen Arbeitsplatz.     t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter LinkedIn