Aktuelles GaLaBau – Kommunaltechnik

Husqvarna: Mechanische Wildkrautbekämpfung mit der Profi-Wildkrautbürste

Chemische Mittel zur Wildkrautbekämpfung auf öffentlichen Wegeflächen geraten zunehmend in Diskussion. Die Wildkrautbürste für die Husqvarna-Profi-Rider entfernt unerwünschte Beikräuter ­mechanisch und verspricht damit eine zuverlässige Alternative zum Herbizid-Einsatz. Die professionelle Wildkrautbürste im Frontanbau will in Kombination mit der Husqvarna-Hecklenkung der Profi-Rider mit hervorragenden Ergebnissen bei gleichzeitig einfacher Bedienung aufwarten.

Die zapfwellengetriebene Wildkrautbürste wird zum Entfernen von Unkraut und Schmutz an Rinnen, Gehwegen, Bordsteinen und anderen harten Oberflächen angeboten. Der Bürstenwinkel ist vom Fahrersitz aus dreidimensional einstellbar. Der Besenteller ist rechts und links stufenlos schwenkbar und liegt stets im direkten Blickfeld des Fahrers. So können beispielsweise enge Einsatzbereiche wie Baumschalen und enge Wegeradien in einem Zug und ohne Rangierarbeit effektiv gereinigt werden.


Die Drahtbürste ist standardmäßig mit einem Spritzschutz ausgestattet und kann in Kombination mit einem Heckgewicht und dem Hydrauliksatz für beide Profi-Rider P 525D (25 PS) und P 520D (20 PS) verwendet werden.    §

Nach oben
facebook youtube twitter rss