Aktuelles OEM / Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik / Wartung / Pflege / Instandhaltung

HELLA: Arbeitsscheinwerferserie für mehr »Design-Freiheit«

Die Lichtsignatur von der Front bis zum Heck konsistent zu gestalten, hat sich für Hersteller oft als Herausforderung erwiesen. Hella will das Problem mit der neuen LED-Arbeitsscheinwerferserie Modular Worklight lösen, deren Design an die modulare Leuchtenbaureihe Shapeline angepasst wurde.

Lesedauer: min

Durch eine Kombination der beiden Scheinwerferserien sollen Fahrzeughersteller künftig auch Serien mit niedrigen Fahrzeugstückzahlen ein unverkennbares und individuelles Erscheinungsbild verleihen können. Die LED-Arbeitsscheinwerferserie ist in das Kabinendach integriert und dadurch besser vor äußeren Einflüssen geschützt.

Die Arbeitsscheinwerferserie Modular Worklight ist in den Designlinien »Tech« (klassisch-gradlinig) und »Style« (geschwungen-­dynamisch) verfügbar. Abhängig von der Lichtstärke kann zudem zwischen »Base« und »Prime« gewählt werden. Neben den Standardlichtverteilungen für Nahfeld- und weitreichende Ausleuchtung, ist Modular Worklight auch in der blendfreien Ausleuchtungsvariante »Zero­glare« erhältlich. Dabei wird das Licht auf die Fläche vor dem Fahrzeug gestrahlt, sodass  Fahrer entgegenkommender Fahrzeuge nicht geblendet werden.    t


 

Firmeninfo

HELLA GmbH & Co. KGaA

Rixbecker Straβe 75
59552 Lippstadt

Telefon: +49 (0) 2941/38-0