bauma Aktuelles OEM, Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik – Wartung, Pflege, Instandhaltung

Hella Fahrzeugteile: Neuheiten von den Licht-Spezialisten

Der Licht- und Elektronikexperte Hella stellt auf der Bauma seine Neuheiten und Produktlösungen für Baumaschinen und Mining-Fahrzeuge vor. Unter anderem können Besucher am Messestand die Premiere einer neuen designorientierten Kennleuchte für Spezialanwendungen erleben. Dazu stoßen die neue LED-Arbeitsscheinwerfer-Serie Modular Worklight, die an das Shapeline-Design angepasst wurde und somit nun auch eine Arbeitsscheinwerferserie im passenden Design bietet, sowie Scheinwerfer mit Visiotech-Projektionstechnologie, die Kommunikation mittels Licht erlauben.

Neben einem breiten Beleuchtungsangebot zeigt der Komplettanbieter in München seine Produktpalette im Bereich Elektrik und Elektronik, die an die hohen Anforderungen der Baumaschinenbranche angepasst ist.

Groß in Sachen »Kennleuchten«

Aktuell sind 14 Hella-LED-Kennleuchten-Baureihen am Markt. Hella hatte die erste LED-Kennleuchte bereits im Jahr 2006 eingeführt. Seitdem hat das Unternehmen eigenen Angaben zufolge 380 000 LED-Kennleuchten absetzen können. Zuletzt eingeführt wurde im Jahr 2017 die K-LED-Blizzard. Auf der Bauma zeigt Hella eine besonders kompakte Neuheit, die den wartungsfreien »Fit & Forget«-Ansatz ebenso erfüllen wie auch mit einer besonders langen Lebensdauer und besten EMV-Werten aufwarten soll. Trotz minimaler Lichtaustrittsfläche erreicht die Kennleuchte nach Herstellerangaben beste Lichtwerte. Durch ein schlichtes, zurückhaltendes Design integriere sich die Leuchte außerdem hervorragend in das Fahrzeug-Design.    §


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss