Aktuelles OEM / Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik / Wartung / Pflege / Instandhaltung

Hella: Arbeitsscheinwerfer in zweiter Generation am Start

Lesedauer: min

Seinen Arbeitsscheinwerfer RokLume 280N hat Hella als »Gen. 2« für Heavy-Duty-Anwendungen weiterentwickelt. Die Ausleuchtungseigenschaften wurden verbessert und an spezifische Arbeitsszenarien angepasst. Mit einer Lichtleistung von bis zu 4 400 Lumen sollen die neuen Scheinwerfer auch eine erhöhte Sicherheit bieten. Der Verbrauch liegt laut Hella bei nur 50 W. Die Neuheit ist in sechs Varianten erhältlich: Die Arbeitsscheinwerfer mit farbigen Linsen in Amber und Grün eignen sich für schwierige Sichtverhältnisse wie Nebel, Schneefall oder staubhaltige Luft. Die Zeroglare-Variante wurde mit neuem Reflektor und innovativem optischen System ausgestattet. Dabei erzeugt das Lichtsystem eine scharfe horizontale Hell-Dunkel-Grenze bei 0°, um das Licht exakt auf den Boden vor dem Fahrzeug zu bringen. Die Hell-Dunkel-Grenze soll dafür sorgen, dass entgegenkommende Fahrer nicht geblendet werden. Ebenso wurde die Nahfeldaus­leuchtung verbessert. Eine weitere Variante weist eine weitreichendere Ausleuchtung durch eine verbes­serte Lichtverteilung für optimale Sichtbarkeit in der Ferne auf. Neu ist auch eine Ausführung mit Tunnelflutlicht.  t


 

Firmeninfo

HELLA GmbH & Co. KGaA

Rixbecker Straβe 75
59552 Lippstadt

Telefon: +49 (0) 2941/38-0