Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

FRUTIGER: Reifenwaschanlage für die Deponie in Winterthur

Lesedauer: min

Wenige Kilometer vom Frutiger-Hauptsitz entfernt, werden in der Deponie die Abfallstoffe von Gewerbe-, Industriebetrieben sowie Privatpersonen aus Winterthur und Umgebung entgegengenommen und fachgerecht entsorgt. Ende letzten Jahres entschied sich der Betreiber für eine Reifenwaschanlage des Typs MobyDick KIT Flex 800B mit einem 50 m³ fassenden Re­cyc­ling-Tank. Die Entscheidung für diese Anlage beruhte auf einem individuellen Konzept, das von Frutiger unter Berücksichtigung aller wichtigen Parameter wie Platzverhältnisse, Lkw-Frequenzen sowie der Verschmutzung von Fahrzeugen und Straßen erarbeitet wurde.


Staubentwicklung deutlich reduziert

Die Anlage kann jedes Rad während zwei Umdrehungen von unten und der Seite mit einer hohen Anzahl an Düsen und bis zu 10 000 l/min Wasser intensiv waschen. Das MobyDick-Wasser-Recycling-Konzept erlaubt in diesem Fall einen Verzicht auf Flockungsmittel und gewährleistet nach Anbieterangaben dennoch jederzeit eine hohe Wasserqualität. Die Anlage wurde im Frühjahr geliefert, durch Frutiger-Monteure installiert und übergeben. Seither werden alle Lastwagen, die die Deponie verlassen, unkompliziert von anhaftendem Schmutz an Rädern und Chassis befreit. Dank der feuchten Räder konnte auch die Staubentwicklung in der und um die Deponie deutlich reduziert werden.

Neben den Reifenwaschanlagen bietet Frutiger seit Jahren auch Lösungen im Bereich Demucking (Reinigung stark verschmutzter Baumaschinen) sowie Anlagen zur Staubbindung an.    t