Hochbau (Schalung/Gerüste/Beton) Themen

Fahrmischer-Aufbau speziell für Euro-6-Fahrzeuge

Rund 0,5 m³ weniger transportierter Frischbeton bedeutet bei durchschnittlich vier Touren eines Fahrmischers je Arbeitstag einen jährlichen Umsatzverlust je Fahrzeug in mittlerer vierstelliger Euro-Höhe. Damit würde der Jahresumsatz auf der Höhe eines vergleichbaren Standard-Fahrmischers (Basic Line) liegen und den höheren Investitionen für einen Leichtbau-Mischer (Light Line) kein entsprechender Mehrumsatz entgegenstehen. Stetter hat den 8/9 m³-Mischeraufbau seiner, für ihr geringes Aufbaugewicht bekannten Light Line einer weiteren Gewichtsoptimierung unterzogen. Alle Komponenten des Mischeraufbaus wurden auf ihr Gewichtseinsparungspotenzial hin analysiert und bewertet. Die Bauteile durften dabei keine negativen Auswirkungen auf die gewohnte Lebensdauer des Mischers haben und sie durften die Kostenstruktur nur in geringem Maße verändern. Neben dem eigentlichen Fahrmischeraufbau wurden auch Anbauteile wie der rückseitige Unterfahrschutz, die Aluminium-Kotflügel und die Kunststoffverlängerungsrinnen überarbeitet.Ergebnis der Entwicklungsarbeit ist der nochmals gewichtsoptimierte Mischeraufbau Ultra­Eco, der das Mehrgewicht eines Euro-6-Fahrgestells vollständig kompensiert. Der UltraEco weist in der Grundversion (ohne zusätzliche gewichtseinsparende Optionen) ein Aufbaugewicht von nur 3 250 kg auf. In Kombination mit einem ebenfalls gewichtsoptimierten Euro-6-Fahrgestell können damit 8 m³ Frischbeton transportiert werden. Als weitere gewichtseinsparende Optionen können Wassertanks und eine Aufstiegsleiter aus Aluminium gewählt werden. Dadurch kann das Aufbaugewicht des UltraEco in der Grundversion weiter reduziert werden. Eine Gewichtsbilanz (siehe Tabelle auf Seite 94) zeigt anhand einer konkreten Kundenmaschine wie sich deren Gesamteinsatzgewicht zusammensetzt (inklusive gewählte Optionen).


Nicht nur leicht

Wie für alle Fahrmischer der Light Line gilt auch für den Ultra­Eco eine 5-Jahres-Garantie auf die Mischtrommel gegen vorzeitigen Verschleiß (Heavy Duty ­Line: 8 Jahre). Voraussetzung dafür ist unter anderem die jährliche Sichtkontrolle der Trommel und Mischspiralen durch den Schwing-Stetter-Service.

Nach oben
facebook youtube twitter rss