Namen und Neuigkeiten

Exklusiver Vertrieb der Mecalac-Produkte in Deutschland über die Kiesel GmbH

Künftig wird die in Baienfurt bei Ravensburg ansässige Vertriebs- und Servicegesellschaft Kiesel GmbH die Import- und Vertriebsfunktionen aller Mecalac-Maschinen übernehmen. Die bisherigen Handelspartner von Ahlmann werden somit künftig von Kiesel betreut. Zusätzlich bringt Kiesel eigene Niederlassungen sowie eine große Zahl von Handelspartnern mit ein. Dazu wird Kiesel neben den beiden aktuell vertretenen Marken Hitachi und Terex Fuchs in Deutschland als dritten Baumaschinenhersteller auch Mecalac, einschließlich der Radlader des ehemaligen Ahlmann Programms, exklusiv vertreten.

»Diese Entscheidung ist mit Blick auf die strategische Ausrichtung unseres Unternehmens von großer Bedeutung. Um nur annä̈hernd an die Bedeutung, die sich das Unternehmen Mecalac in Frankreich erarbeitet hat, auch in Deutschland heranzukommen, brauchen wir den Schulterschluss mit der aus unserer Sicht prozessorientiertesten Vertriebsgesellschaft«, so Dr. Georg Sick, CEO und Gesellschafter der Groupe Mecalac S.A. »Mit der Kiesel GmbH verbindet uns auch der in beiden Unternehmen ähnliche Wertekanon eines Familienunternehmens mit der Ausrichtung auf langjährige stabile Partnerschaft mit Mitarbeitern und Endkunden«, ergänzt Gesellschafter Henri Marchetta.

»Die Erfolgsfaktoren der Kiesel GmbH sind unsere Service- und Prozessorientierung. Mecalac bietet insbesondere für innerstädtische Baustellen und für Umschlagsbetriebe ein außergewöhnlich interessantes Produktprogramm, das dem prozessorientierten Anwender eine Fülle von hocheffizienten Systemlösungen bietet«, erläutert Toni Kiesel die Entscheidung seines Hauses.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss