Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

Epiroc: Abbruchzange zeigt »Debüt-Glanzleistung«

Im bayerischen Taufkirchen (Vils) hat die Firma Ottl Abbruch & Rückbau den selektiven Rückbau eines Schulgebäudes aus den 1970er-Jahren verantwortet. Die Lage mitten im Wohngebiet erforderte vor allem möglichst geräusch- und vibrationsarme Arbeiten. Eine Herausforderung, für die sich der Abbruchspezialist die Unterstützung des Partners Epiroc sicherte. Eine neu erstandene Abbruchzange des Typs CC 3700 ergänzte bei dem Einsatz den bereits vorhandenen Werkzeug-Pool von Epiroc-Anbaugeräten und wusste auf ganzer Linie zu überzeugen.

Lesedauer: min

Für den stufenweisen Rückbau und die damit verbundenen anspruchsvollen Arbeiten im Wohngebiet war mit Ottl Abbruch & Rückbau aus Alling im Landkreis Fürstenfeldbruck ein Spezialist beauftragt worden. Mit einem Mix aus erfahrenen und qualifizierten Mitarbeitern sowie einem gepflegten Maschinenpark zählt Ottl zu den führenden Abbruchunternehmen um München. Und als solches benötigt die Firma einen zuverlässigen Partner, der hochwertige und effiziente Baggeranbaugeräte liefert. »Diesen haben wir in Epiroc gefunden«, bestätigt Herbert Schiefer, technischer Leiter bei Ottl.

Kurzen Prozess machen

Über neun Monate galt es in Taufkirchen mehr als 27 000 m³ umbauten Raum abzubrechen und zurückzubauen. Schulgebäude, Turnhalle und Aula wiesen zwar grundsätzlich die gleiche Bauweise auf, unterschieden sich jedoch unter anderem in Bauhöhe und Art der Dachkonstruktion, sodass entsprechend spezialisierte Gerätschaften zum Einsatz kamen.


Das Hauptgebäude in Taufkirchen bestand aus einem Stahlbetonskelett mit Mauerwerksausfachung. Aufgrund seiner Höhe von rund 18 m und der hohen Betongüte musste ein Kompromiss zwischen Baggereinsatz und Anbaugerät gefunden werden. Daher entschieden sich die Verantwortlichen in diesem Fall für einen Hitachi-Longfront-Bagger des Typs ZX 800, kombiniert mit der Epiroc-Abbruchzange CC 3700, die die Firma Ottl hier zum ersten Mal einsetzte. Der technische Leiter Herbert Schiefer ist begeistert: »Das war genau die richtige Entscheidung. Der Beton hatte der CC 3700 nichts entgegenzusetzen.«

Modulares Design überzeugte

Die ehemalige Turnhalle wies als Besonderheit eine Flachdachkonstruktion auf, die bei den Rückbauarbeiten besonders berücksichtigt werden musste. Hier kamen beim Abbruch ein Hitachi-Kettenbagger ZX 300 mit der Epiroc-Zange CC 2500 und ein CAT 336 mit einer CC 3300 zum Einsatz. Und weil Qualität überzeugt, wurden auch Sortiergreifer und Abbruchhämmern von Epiroc auf der Großbaustelle eingesetzt. Die Abbruchschere CC 3700 überzeugte vor Ort ebenso wie die weiteren Scheren mit modularem Design, einfacher Wartung, schnellem Austausch von Universal-, Stahlschneide- und Pulverisiererbacken, sowie einer besonderen Kombination aus hoher Brechkraft, kurzen Zykluszeiten und hoher Zuverlässigkeit. Die Geräte sind um 360° drehbar.    t

Firmeninfo

Epiroc Deutschland GmbH

Helenenstraße 149
45143 Essen

Telefon: +49 (0) 201 24678-0

[19]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT