Aktuelles Verkehrswegebau / Tiefbau

DMS Technologie: Den Einsatzmehrwert im Blick

Je vielfältiger die Anwendungsmöglichkeiten mit einem Anbaugerät sind, umso mehr kann eine Baumaschine ausgelastet werden, was letztlich die Wirtschaftlichkeit des Gespanns erhöht. Somit können Anbaugeräte als Schlüssel zur Effizienz auf der Baustelle gesehen werden. Mit einer deutlichen Ausrichtung auf den Anwendernutzen optimiert das Team der DMS-Produktentwicklung das Portfolio des Herstellers aus dem Odenwald stetig weiter. Ein Beispiel hierfür ist das Greifer-Zubehörprogramm, das kürzlich Zuwachs erhielt.

Ein von DMS im April vorgestelltes Greiferzubehörkonzept erlaubt den Austausch der jeweiligen Schalenauf- bzw. -fortsätze. Somit kann beim DMS-Sortiergreifer (ab 2020) statt der im normalen geschraubten Zähne eine schraubbare Verschleißschneide montiert werden. Die Option erhöht die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten weiter und schützt zudem die integrierten Schneiden.

Umrüstung auf der Baustelle

Umgekehrt können Abbruchgreifer nun vor Ort umgerüstet werden und anstelle der geschraubten Verschleißschneiden flexibel einsetzbare Zähne erhalten. Zusätzlichen Nutzen stiftet die Möglichkeit, somit nun auch den DMS Soft- und Pipegrip auf diesen Zähnen am Abbruchgreifer montieren zu können. Mit den Wechselsets gewinnt der Sortiergreifer eine zusätzliche Option, während dem DMS-Abbruchgreifer drei zusätzliche Möglichkeiten gegeben werden.


Auch die seit Längerem erhältlichen DMS-Soft- und Pipe­grip seien, so betont der Hersteller, für viele Anwender bereits unverzichtbar geworden. Zu lange schon stellte der Transport von Materialien mit empfindlicher Oberfläche Praktiker vor eine besondere Herausforderung. Bei der DMS-Lösung handelt es sich um auf den Greiferzahn aufsteckbare Schutzbacken, die es erlauben, die DMS-Greifer bis 9 t noch vielfältiger einzusetzen. Binnen Augenblicken montiert, wollen die DMS-Grips durch Praxistauglichkeit und idealen Schutz der Oberflächen bei gleichzeitig hoher Griffigkeit aufwarten. So wird nicht nur das Material geschont, sondern auch die Unfallgefahr für Mitarbeiter gesenkt.

Zusätzlich zur Kundenzufriedenheit ist DMS die »Innovations-Medaille« der letzten GaLaBau Auszeichnung und Verpflichtung zugleich. Für den Pipegrip erhielt DMS diese Branchenauszeichnung. Er vereint die Möglichkeiten des Softgrips mit dem zusätzlichen Nutzen, Rohrleitungen zu versetzen und Schachtringe durch einen innenliegenden Kraftschluss klemmen und transportieren zu können.     t

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss