Aktuelles Erdbewegung

DLL: Online-Händlerplattform für Gebrauchtmaschinen vorgestellt

Der Online-Handel boomt – immer mehr auch in der Baubranche: Zunehmend finden Gebrauchtmaschinen­händler ihre Baugeräte online über Internetplattformen. Dieser Weg ist nicht nur bequemer als der klassische Gebrauchtmaschinenkauf, sondern auch effizienter. Der Finanzierungsspezialist DLL hat jetzt eine Internetplattform für Gebrauchtmaschinen ins Portfolio aufgenommen. Neben Baumaschinen bietet DLL über die Plattform auch Maschinen für die ­Agrarbranche an.

Auf der neuen DLL-Online-Plattform finden Interessenten Angebote von Leasingrückläufern und von Maschinen aus Insolvenzmassen. Nutzer erhalten einen Überblick über verfügbare Gerätschaften aus Mittel­westeuropa, Australien und Neuseeland sowie Dubai. Die Seite soll für weitere Länder ausgebaut werden. Generell ist die Plattform mehrsprachig aufgebaut und ausschließlich für professionelle Händler bestimmt.

Transparenz beim Gebrauchtmaschinenkauf

Die Lebensdauer von Baumaschinen übersteigt gewöhnliche Leasing-Perioden von zwei bis sechs Jahren um ein Vielfaches. Für kostenbewusste Unternehmen gelten Geräte aus der Wiedervermarktung daher als attraktiv. Einfach und übersichtlich gestaltet sich die Remarketing-Plattform dank eines integrierten Showrooms. Hierüber erhalten Händler einen umfassenden Überblick zu den verfügbaren Maschinen. Jedes Angebot wird durch Bilder vorgestellt und von Informationen, etwa zur Historie sowie zur Ausstattung, begleitet.


Auch Nutzer von Portalen wie »Mascus« und »Traktor Pool« sollen vom Angebot profitieren. Alle Baumaschinen aus dem DLL-Remarketing stehen durch Datenaustausch dort ebenfalls zur Verfügung.

»Die Neuvermarktung von Baumaschinen via Online-Portalen ist ein Vertriebsweg, der kontinuierlich an Bedeutung gewinnt. Mit unserer innovativen Remarketing-Plattform können wir künftig völlig neue Käuferschichten erschließen«, ist Marco Portugall, Remarketing Generalist bei DLL, überzeugt. »In dem Zusammenhang möchten wir das Angebot stetig weiterentwickeln und im Sinne unserer Kunden flexibilisieren. Eine denkbare Richtung ist dabei beispielsweise der Ausbau des Internetauftritts zur einer Auktionsplattform.«    §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss