Aktuelles Namen und Neuigkeiten

DLL im Geschäftsjahr 2018 weiter auf Wachstumskurs

Gute Zahlen zum 50. Geburtstag: Der Leasing- und Finanzierungsspezialist DLL hat das Geschäftsjahr 2018 mit einem soliden Ergebnis ­abgeschlossen.

DLL erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Nettogewinn von 380 Mio. Euro. Im gleichen Zeit­raum stieg das Volumen im New Business auf 25 Mrd. Euro, was einem Wachstum von 6 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das Unter­nehmen verzeichnet außerdem ein Wachstum seines Portfolios um 8 % auf 33,5 Mrd. Euro. »Das Geschäftsjahr 2018 war ein Jahr des Wachstums und der Fortschritte für DLL«, so Bill Stephenson, CEO und Vorsitzender der DLL-Geschäftsleitung. »Unsere Erfolge erstreckten sich nicht nur auf finanzielle und wirtschaftliche Ziele, sondern betrafen auch die Verbesserung der Kundenzufriedenheit und des Mitarbeiter-Engagements. In einem zunehmend wettbewerbsintensiven Markt haben wir den Ausbau unserer Marktposition von DLL weiter vorangetrieben und unseren Marktanteil vergrößert.«

Das Unternehmen setzte auch seine Bemühungen zur Diversifizierung seiner Finanzierungsquellen fort und schloss zwei Verbriefungstransaktionen in den USA ab, die fast 1,6 Mrd. Euro an Fremdfinanzierung einbrachten. »Diese erfolgreichen Transaktionen sind für die Investment-Community und die Rating-Agenturen eine Bestätigung der stabilen und konstanten Entwicklung unseres Geschäfts«, so Finanzvorstand Marc Dierckx.  t


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss