Aktuelles Unternehmensführung

DLL Deutschland: Together we go to the Top - DLL setzt an zum Gipfelsturm in drei Etappen

Ehrgeizige Vorhaben gemeinsam in die Tat umsetzen – für diesen Wert steht das Motto „Together we make things happen“ beim globalen Leasing- und Finanzierungsspezialisten DLL.

Nun bringt das Unternehmen unter der leicht abgewandelten Metapher „Together we go to the Top“ noch mehr Dynamik ins Spiel. Dazu werden für die Jahre 2018 bis 2020 die unternehmerischen Ziele symbolisch mit alpinen Höhenlagen verknüpft: 2.000 Meter stehen stellvertretend für Deutschland, 3.000 Meter für Österreich und 4.000 Meter für die Schweiz – ein transparenter Erfolgsmesser für das Erklimmen von Gipfeln in drei Jahresetappen.

Der Plan setzt unmittelbar in der Gegenwart an: Das Jahr 2018 ist geprägt durch Wachstum in der Region. Nach dem Verkauf von Athlon an Daimler im Jahr 2016 und der Integration und dem Aufbau des Geschäftsbereiches „AGCO Finance“ im laufenden Jahr liegt der Fokus aktuell darauf, Teams zusammenzuführen und die Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen zu intensivieren. DLL ist eine vernetzte Organisation, die durch die gestärkte Verknüpfung von Wissen über Abteilungen hinaus auf ganzer Linie von Synergieeffekten profitiert.

Veränderung als Motor für Erfolg

Für das Jahr 2019 setzt sich DLL das Ziel, umfassende Innovationen im Marktumfeld Informations- und Kommunikationstechnik (ICT) zu forcieren. Ziel ist es, im gemeinsamen Interesse von Kunden, Partnern und Mitarbeitern fortschrittliche Impulse zu setzen: DLL stellt die Weichen für eine wegweisende Veränderung, um die Mid- und Back-Office-Welt so zu formen, dass die immer weiter voranschreitende Digitalisierung und der „Ease of doing Business“ optimal gestaltet werden können. „Aktuell verändert sich vieles: unsere Branche, die Bedürfnisse unserer Partner und Kunden sowie die Art, wie diese mit uns interagieren wollen, und nicht zuletzt unsere eigene Arbeitsweise bei DLL“, erklärt Arthur Breuer, Country Manager bei DLL. „Zusammenfassend lässt sich sagen, dass alle diese Änderungen darauf abzielen, das Kundenerlebnis zu verbessern und ein effizienteres Bereitstellungsmodell zu etablieren, das DLL für anhaltenden Erfolg in einem überaus wettbewerbsintensiven und sich schnell verändernden Markt positioniert.“


Als dritte Etappe soll das Jahr 2020 darin gipfeln, dass DLL seine Rolle als entscheidender Akteur innerhalb der Leasing- und Finanzierungsbranche voll erfüllt. Das Tempo des Wandels wird sich weiter beschleunigen. Daher sieht der Plan vor, dass DLL eine noch stärkere Stellung am Markt einnimmt, um sich flexibel an die Herausforderungen und den Wandel anzupassen und diesen aktiv mitzugestalten.

Das Team „Together we go to the Top“ konstituiert sich jedes Jahr neu. Diversität, Flexibilität und Kreativität sind dabei die Haupttreiber für den erfolgreichen Anstieg auf den Gipfel. Dadurch lassen sich die Stärken und Erfahrungen jedes Teammitglieds für die gesamte Organisation nutzen. „Denn unser kooperativer Ansatz ist der Ausgangspunkt dafür, alle selbstgesteckten Ziele zu erreichen – in den Bergen ebenso wie im Geschäftsleben“, kommentiert Arthur Breuer.

Nach oben
facebook youtube twitter rss