Aktuelles Namen und Neuigkeiten

Cummins: Der Branche stehen aufregende Zeiten bevor

Für Cummins war 2018 ein sehr positives Jahr.

Wir erzielten Wachstum in den wichtigen Märkten aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach Baumaschinen, Lkw und Energieerzeugungsanlagen. Der Umsatz von Cummins im 3. Quartal erhöhte sich um 12 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum, wobei der Umsatz in Nordamerika um 17 % und der Auslandsumsatz – vor allem aufgrund des Wachstums in China, Europa, Indien und Lateinamerika – um 6 % zunahm. So verzeichneten wir ein starkes Interesse an unserer Motorenreihe Stage V und haben bis heute mehr als 100 Kundeneinbauten abgeschlossen, davon 30 % für neue Anwendungen. Auf der Intermat haben wir zudem unser erstes Elektroantriebssystem für Baumaschinen vorgestellt, den Cummins REEV, der einen konventionellen Stage-V-Dieselmotor mit Batterien und einem Elektromotor kombiniert.

Zudem hat Cummins sein Engagement im Bereich elektrischer Antriebe erweitert. Die Übernahme von Efficient Drivetrains wird unsere Kompetenz in der Herstellung von Stromversorgungslösungen erhöhen und unsere kürzlich eingeführte Palette an Li-Ionen-Batterien ergänzen. Dabei handelt es sich um die gleichen Batterien, die den 3,5-t-Bagger antreiben, den wir mit Hyundai CE entwickelt haben. Der elektrisch betriebene Minibagger zeigt, wie die Zukunft der elektrifizierten Baumaschine aussehen kann.


Im Bauma-Jahr 2019, in dem Cummins übrigens sein hundertjähriges Bestehen feiert, wird es – neben der Einführung der Emissionsnorm der Stufe V – unserer Ansicht nach weitere Fortschritte bei der Hybrid- und Vollstromversorgung geben, die alle auf der Bauma vorgestellt werden dürften. Was heißt: Der Branche steht eine aufregende Zeit bevor. Unsere Strategie für die Stufe V ermöglicht es, die Anzahl der Installationen im Vergleich zur Stufe IV zu erhöhen. Einfachere Motoren mit höherer Leistung bieten höhere Maschinenleistungen für OEM und zudem Downsizing-Möglichkeiten. Das beste Beispiel ist unser B6.7-Motor, der bei einem Spitzendrehmoment von 1 375 Nm bis zu 243 kW leistet, was einer Steigerung von rund 30 % gegenüber der Stufe IV entspricht. Dies gibt unseren Kunden die Möglichkeit, Motoren mit höherem Hubraum ohne Leistungseinbußen zu ersetzen, und macht uns auch bei den Herstellern, die bisher nicht unbedingt an Cummins gedacht haben, interessant.    ß

Nach oben
facebook youtube twitter rss