Aktuelles OEM / Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik / Wartung / Pflege / Instandhaltung

Cummins Ltd. Wasserstoffmotor feiert Premiere

Cummins hat angekündigt, dass die nächste Generation seines Wasserstoffmotors B6.7H auf der Intermat-Messe im April erstmals der Bauindustrie vorgestellt werden soll. Gleichwohl wird der Hersteller eine große Bandbreite weiterer Lösungen vorstellen.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Cummins

Eines wurde im Vorfeld klargestellt: »Kontinuierliche Investitionen in die Entwicklung unserer Verbrennungsmotoren bleiben ein wichtiger Bestandteil der Strategie des Unternehmens auf dem Weg zu Destination Zero.  Wir streben weitere Verbesserungen bei Leistung und Effizienz sowie die Kompatibilität mit saubereren Kraftstoffen an. Dies muss erreicht werden, ohne den Betrieb, das Gewicht oder die Betriebszeit zu beeinträchtigen«, sagte Antonio Leitao, Vice President Off-Highway Engine Business von Cummins.  

Einheitliche Montage

Im Anschluss an die Präsentation des agnostischen 15-l-Motors auf der letztjährigen Con Expo wird Cummins die neue B6.7-Motorenplattform mit denselben Fähigkeiten ausstellen. Diese Konstruktion ermöglicht eine einheitliche Montage und einen einheitlichen Platzanspruch für saubere Diesel-, Biodiesel-, Erdgas- und Wasserstoffkraftstoffe. Der Hauptmotorblock bleibt derselbe, wobei der Kopf und das Kraftstoffsystem die wichtigsten Änderungen sind. Sie können in dieselben Geräte eingebaut werden wie die heutigen Dieselmotoren und verwenden auch dieselben Getriebe, Kühlsysteme und Hydrauliksysteme, was die Komplexität für die Gerätehersteller und ihre Kunden reduziert. Auch die Wartungspraktiken und -kosten sind mit denen von Dieselmotoren vergleichbar.


Mit hoher Leistung

Auf der Intermat werden die Besucher den Wasserstoffmotor B6.7H von Cummins sehen können, der für eine breite Palette von Off-Highway-Maschinen bestimmt ist und eine Spitzenleistung von 216 kW und ein beeindruckendes Spitzendrehmoment von 1 200 Nm aufweist, das für Stufe VI/Tier 5 vorgesehen ist. »Unser aktueller B6.7 ist führend auf dem Markt, und es ist wichtig, dass wir seine Leistungsfähigkeit und seinen Wert für unsere Kunden weiter ausbauen und gleichzeitig die Umweltbelastung reduzieren. Der neue B6.7H-Wasserstoffmotor passt in die heutigen Maschinen, funktioniert mit den heutigen Getrieben und Hydrauliksystemen und lässt sich in die Servicenetzwerke und -verfahren der Branche integrieren«, fügte Leitao hinzu.

Für hohe Ansprüche

Die wasserstoffbetriebenen Verbrennungsmotoren von Cummins werden nachhaltige Lösungen bieten, die die Anforderungen der anspruchsvollsten Anwendungen erfüllen können. Die Wasserstoffverbrennung ist robust für die extremen Betriebs- und Umweltbedingungen, die im Baugewerbe und in Steinbrüchen herrschen. Auf der Intermat wird auch der Bordkraftstoffspeicher zu sehen sein, eine entscheidende Komponente bei der Einführung von Wasserstoffantrieb. Wasserstoff muss in den verfügbaren Raum komprimiert werden, um genug zu speichern, um die Anforderungen des Arbeitszyklus der Maschine zu erfüllen. Das Joint Venture von Cummins mit NPROXX wird die OEMs bei der Produktintegration unterstützen.  Die ausgestellten Speichertanks haben eine Druckkapazität bis 700 bar.d

[29]
Socials