Aktuelles Gewinnung – Aufbereitung – Abbruch – Brechen und Sieben

Case Construction: Erfolgreiche Doppel-Premiere in der Eifel

Parallel zur Steinexpo hatte Case Construction den europaweiten ­Serienstart seines neuen CX750D-Raupenbaggers eingeläutet (das ­bau­MAGAZIN berichtete in den Ausgaben 8/17, Seite 88 und 9/17, Seite 39). Mit 512 PS (382 kW) und einem maximalen Drehmoment von 2 200 Nm markiert er die Leistungsspitze der Case-Raupenbaggerfamilie und tritt damit die Nachfolge der erfolgreichen Modelle CX700B und CX800B in der Klasse von 75 t bis 80 t an. Bereits vor der offiziellen Markteinführung gingen zwei CX750D bei Unternehmen in der Vulkaneifel in den Gewinnungseinsatz.

Backes Bau- und Transporte in Stadtkyll entschied sich im Basaltgruben-Einsatz für den CX750D in der ME-Version. Thomas Backes, für den Einkauf zuständig, begründet die Entscheidung mit den besonderen Anforderungen in der Grube Dockweiler: »Der CX750D wird in erster Linie für die Gewinnung von vorgesprengtem Basalt eingesetzt. Das Material in der Lagerstätte hat eine extreme Härte und lässt sich nur mit erheblichem Aufwand ausbrechen und zerkleinern. Bei uns ist also die Hydraulikleistung und speziell die Ausbrechkraft bei einem Bagger von besonderer Bedeutung. Aus diesem Grund hat uns die Case-Niederlassung in Andernach den neuen CX750D in der ME-Version mit kurzem Stiel empfohlen. Die beeindruckenden Leistungsangaben haben sich mittlerweile nach den ersten 300 Betriebsstunden voll und ganz bestätigt.«

Auch die Standard-Version punktet

Karl-Werner Bierbrauer von Bierbrauer und Sohn aus Kretz definiert das Einsatzspektrum für seinen neuen CX750D unterschiedlich. Zurzeit wird das Gerät auf einem Basaltsteinbruch in Ettringen eingesetzt, soll aber nach Vorstellung des neuen Besitzers weitaus vielseitiger Verwendung finden. Wie Bierbrauer erklärt, habe er sich bewusst für die Standard-Version entschieden: »Primär soll der Bagger in der Basaltförderung in Ettringen eingesetzt werden. Allerdings wollen wir das neue Gerät auch in anderen Geschäftsbereichen im Erdbau, beim Materialumschlag und im Rückbau bei Abbruchaufträgen einsetzen. Da die Steuerung Case-typisch intuitiv und schnell zu erlernen ist, werden wir das Gerät auch für die Vermietung anbieten. Da wir uns möglichst breit aufstellen wollen, hat der Bagger einen Standard-Monoausleger mit Schnellwechsler für den Einsatz mit Betonschere und Hydraulikhammer erhalten. Für den Einsatz im Steinbruch wird der CX750D mit einer 2,9 m³-HD-Felsschaufel ausgerüstet.«

Gerade der neuen Raupenbagger D-Serie bescheinigt Bierbrauer neben der sprichwörtlichen Leistungsstärke erhebliche Nehmerqualitäten. »Das Konzept bei der D-Serie ist überzeugend. Für unser Unternehmen ist wichtig, dass wir für unsere Investitionen einen vernünftigen Gegenwert bekommen. Die Maschinen sind zuverlässig, robust und leistungsstark. Vor allem die neuen Motoren bei der D-Serie sind äußerst laufruhig, liefern jede Menge Leistung und sind dabei sehr sparsam. Das Tier-4-Zertifikat für Baumaschinen wird hier in der Eifel mit ­unseren zahlreichen Naturschutzgebieten und historischen Innenstädten außerdem immer wichtiger.«    §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss