bauma Aktuelles Messerückblick

Bonfiglioli: Maßgeschneiderte IoT-Anwendungslösungen

Mit italienischem Charme und einer Vielzahl an Produkten hat sich Bonfiglioli auf der Bauma präsentiert. Das Unternehmen mit Sitz in Bologna ist Spezialist für die Planung sowie Herstellung von Getriebemotoren und stellte dem Fachpublikum unter anderem das stufenlose Getriebe ECGenius sowie vielseitige IoT-Anwendungslösungen vor. »Wir sind sehr zufrieden mit der Qualität der Besuche sowie unseren Gesprächen mit Kunden und Gästen. Wir nutzen die Messe, um unsere bestehenden Kundenbeziehungen zu stärken und neue aufzubauen«, betonte Fausto Carboni als CEO der Bonfiglioli-Gruppe in München.

Von Dan Windhorst

Beim Messeauftritt von Bonfiglioli standen zwei maßgeschneiderte IoT-Anwendungslösungen im Mittelpunkt: Die erste bezieht sich auf das Heavy-Duty-Getriebe HDO, das speziell für Anwendungen in rauen Umgebungen zum Einsatz kommt. Aufzeigen wollte das Unternehmen damit, dass der richtige Zeitpunkt für einen Ölwechsel oder der Austausch einzelner Komponenten wie Kugellager und Zahnräder die Kosten senkt und das Risiko für unvorhergesehene Instandhaltungen reduziert. Das zweite Beispiel überwacht ein Getriebe der Baureihe F620, das in Baggeranwendungen verwendet wird. »Das Condition-Monitoring-System«, so Roberto Antonaci, Global Sales Manager bei Bonfiglioli, »hilft dabei den richtigen Wartungszeitpunkt zu definieren und den nächsten Ausfall sowie die zu ersetzenden Komponenten zu erkennen.«

Informationen zum Wartungsbedarf in Echtzeit abrufen

Die maßgeschneiderten Industrial-Internet-of-Things-Lösungen (IIoT) sollen eine präzise Nachverfolgung der gesamten Bewegungssteuerungskette ermöglichen. Die smarten Frequenzumrichter messen in Verbindung mit Sensoren und ausgeklügelten Algorithmen in Echtzeit eine Reihe von Daten aus Getrieben und Motoren, wie Strom, Drehmoment, Leistung, Geschwindigkeit, Vibration oder Temperatur und liefern dem Kunden damit Informationen über den jeweiligen Wartungsbedarf.


Gleichzeitig erteilen sie ihm eine Vorhersage über ein eventuelles Ausfallrisiko. Ein wichtiges Thema war für das Unternehmen außerdem die vielseitige Verwendbarkeit: »Aufgrund der breiten Produktpalette ist Bonfiglioli jederzeit in der Lage, seinen Kunden maßgeschneiderte Lösungen anzubieten, die von der Automatisierung bis hin zu Erdbewegungs- und mobilen Maschinen reichen«, so Roberto Antonaci.

Stufenloses Getriebe für Teleskoplader

Ein weiterer Schwerpunkt war für Bonfiglioli in München das stufenlose Getriebe ECGenius (das bauMAGAZIN berichtete in Ausgabe 4/19, Seite 291). Es wurde speziell für Teleskoplader entwickelt und soll laut Antonaci durch Leistungsstärke bei geringen Kosten überzeugen. »Das Genius-Getriebe hat eine lange Entwicklungsphase hinter sich. Es arbeitet zuverlässig und hat sich bei der Anwendung als äußerst bedienfreundlich gezeigt.«    ™

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn