Adapteo übergibt Interimsschulgebäude an die Ludwig-Reinhard-Grundschule in Boizenburg

An der LRS in Boizenburg entsteht ein neues Grundschulzentrum für 450 Schüler. Die bestehenden Klassen müssen während der Bauphase ausgelagert werden. Für zwei Jahre weicht die Schule mit aktuell 240 Schülern in ein Mietmodulgebäude von Adapteo aus.

Lesedauer: min

Schon seit fast 10 Jahren diskutiert die Stadtvertretung der Stadt Boizenburg/Elbe die lokale Situation des Schulentwicklungsplans des Landkreises. Beide städtischen Grundschulen, die Grundschule An den Eichen sowie die Ludwig-Reinhard-Grundschule, weisen deutlichen Sanierungsbedarf aufgrund ihres hohen Alters auf. Unter verschiedenen Lösungsvarianten entschied sich die Stadtvertretung 2015 zur Errichtung eines Grundschulzentrums am Standort der Ludwig-Reinhard-Grundschule.

Im Rahmen eines umfassenden Sanierungs- und Ausbauprojekts soll die Ludwig-Reinhard-Grundschule in den nächsten Jahren modernisiert und erweitert werden, um im Ergebnis beide Schulen zusammenzulegen und die Attraktivität des Standortes weiter zu steigern.

Aufgrund der umfangreichen Baumaßnahmen ist die Weiterführung des Schulbetriebs am Standort der Schule nicht möglich. Die Verantwortlichen entschieden sich deshalb zur Beauftragung der Adapteo GmbH mit der Errichtung einer Schulcontaineranlage als Ausweichgebäude für 240 Schülerinnen und Schüler im wenige Kilometer entfernten Zahrensdorf in der Gemeinde Neu Gülze.


Nach vier Monaten Bauzeit wurde Anfang des Jahres von Adapteo ein umfassend ausgestattetes zweigeschossiges Vario-Mietmodulgebäude mit einer Gesamtnutzfläche von 2.000 qm übergeben. Für eine geplante Nutzungsdauer von 24 Monaten, bis zur Fertigstellung des Neubaus in Boizenburg, stehen der Ludwig-Reinhard-Grundschule 12 Klassenräume, ein Kunstraum, ein Lehrerzimmer inklusive Teeküche und weitere fünf Personalräume sowie drei Lager- bzw. Technikräume zur Verfügung. Die genannten Räume bilden zusammen eines von zwei Gebäudesegmenten. Im zweiten Gebäudeteil ist der Hortbereich der Schule mit fünf Betreuungsräumen sowie einer Mensa mit Ausgabeküche untergebracht.

Neben dem entscheidenden Platzangebot liefert Adapteo mit der Interimsschule auch optisch einen hochwertigen Ersatz. Die beiden Segmente des modernen Modulgebäudes sind in beiden Etagen durch einen sechs Meter langen überdachten Gang verbunden, der Schul- und Hortbereich zusammenführt und gleichzeitig die moderne Optik des Containergebäudes zusätzlich auflockert.

Bei der Ausstattung setzt Adapteo auf zeitgemäße Technik und Komfort und damit auf wichtige Grundlagen für unterschiedlichste Unterrichtskonzepte. Die einzelnen, flexibel kombinierbaren Gebäudemodule des Adapteo Mietsystems Vario bieten eine lichte Innenhöhe von 2,50 Meter. Wandabsorber und Dämmelemente sorgen sowohl für eine gute Isolation des über eine Warmwasserheizung beheizten Gebäudes als auch für Schalldämmung und Reduzierung der Nachhallzeit.

Das Interimsschulgebäude ist möbliert und bietet mit Pylonen-Klapptafeln und modernen Whiteboards alle Grundlagen für die Fortsetzung des Schulbetriebs. Dabei entspricht das Modulgebäude den Vorschriften und Standards der Sicherheitstechnik und verfügt zum Beispiel über eine Hausalarmanlage sowie ein optisches Fluchtleitsystem.

Firmeninfo

Adapteo GmbH

Hugenottenallee 167
63263 Neu-Isenburg

Telefon: +49 6102375380