SpanSet GmbH & Co. KG Ladeflächen mit Antirutschmatten sichern

Im Vergleich zu Straßen können Ladeflächen das ganze Jahr über rutschig oder glatt sein. Daher ist es wichtig, dass der Laderaum mit einer Antirutschmatte ausgestattet ist. Zwar sind diese nicht vorgeschrieben, können die Arbeit aber erleichtern. Werner Glasen, Leiter Produktmanagement, Vertrieb und Marketing bei SpanSet Deutschland, erklärt, wieso auf Antirutschmatten nicht verzichtet werden sollte.

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: SpanSet

Ein Beispiel: »Betrachten wir ein 2 000 kg schweres Frachtstück, das nicht formschlüssig und ohne Antirutschmatte auf der ›nackten‹ Ladefläche steht. Bei einem Zurrwinkel von 85° sind in diesem Fall elf Zurrgurte mit einer STF von 350 daN erforderlich, um die Ladung ordnungsgemäß gegen Verrutschen zu sichern«, so Werner Glasen. Bei einem Zurrwinkel von 45° sind sogar 15 Zurrgurte erforderlich. In jedem Fall nehme es viel Zeit in Anspruch, alle Zurrgurte vor Abfahrt richtig zu platzieren, erklärt Glasen.

Abhilfe könne hier eine Antirtuschmatte schaffen: »Wer eine solche Antirutschmatte verwendet, sorgt für deutlich mehr Haftung auf der Ladefläche. Je nach Temperatur, Feuchtigkeit und anderen Faktoren erreichen zertifizierte Antirutschmatten ein Reibbeiwert von 0,6 µ und manchmal sogar darüber. In unserem Beispiel mit dem 2 000-kg-Frachtstück genügen dann zwei Zurrgurte mit einer STF von 350 daN bei einem Zurrwinkel von 85°.«


Verschiedene Ausführungen

Aus diesem Grund empfiehlt sich der Einsatz von Antirutschmatten. Welche Ausführungen geeignet sind, beschreibt die VDI-Richtlinie 2 700 Blatt 15. Manchmal empfiehlt es sich, Antirutschmatten dauerhaft zu verlegen. Allerdings mahnt Glasen, dass der rutschhemmende Untersatz allein nicht die Anforderungen an eine regelkonforme Ladungssicherung erfüllt. Laut VDI-Richtlinie müssen immer »zusätzliche Maßnahmen zur Ladungssicherung« getroffen werden, »um den Kontakt der Reibungspartner in jeder Fahrsituation aufrechtzuerhalten«.j

 

Firmeninfo

SpanSet GmbH & Co. KG

Jülicher Str. 49-51
52531 Übach-Palenberg

Telefon: +49 (0)2451 4831 0

[10]
Socials