Aktuelles Namen und Neuigkeiten

Schmitz Cargobull: Positive Bilanz im letzten Geschäftsjahr – Neuaufstellung im Aufsichtsrat

Trotz schwächerem Wirtschaftswachstum produzierte Schmitz Cargobull im Geschäftsjahr 2018/19 mit rund 6 500 Mitarbeitern die Rekordzahl von ca. 63 500 Fahrzeugen. Der Umsatz stieg um 5,3 % auf 2,29 Mrd. Euro bei einer Umsatzrendite (PBT) von 3,9 %. Der Vertrag für CTO Roland Klement wurde zudem um drei Jahre verlängert. Im Zuge eines langfristig geplanten Generationenwechsels hat die Schmitz Cargobull AG bei ihrer Hauptversammlung im September auch die Neugestaltung des Aufsichtsrats des Herstellers von Sattelaufliegern, Trailern und Motorwagenaufbauten beschlossen.

»Ein Blick auf die Zahlen verdeutlicht, dass das abgeschlossene Geschäftsjahr 2018/19 ein solides Jahr für Schmitz Cargobull war«, berichtet Andreas Schmitz, Vorstandsvorsitzender der Schmitz Cargobull AG. Aufgrund der gesamtwirtschaftlichen und politischen Entwicklung sei im laufenden Geschäftsjahr 2019/20 mit keinem weiteren Wachstum zu rechnen. »Wir gehen aber davon aus, dass die Regionen Zentral- und Osteuropa sowie Spanien relativ stabil bleiben, während in anderen Ländern ein Rückgang zu erwarten ist«, so Schmitz weiter.

Im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung hat der Aufsichtsrat zudem den Vertrag mit Roland Klement, Vorstand Forschung und Entwicklung, um weitere drei Jahre bis zum Ende Mai 2023 verlängert.

Mit dem Auslaufen ihrer Mandate beendeten Aufsichtsratsvorsitzender Jürgen Kluge und die Aufsichtsratsmitglieder Wolfgang Fritsch-Albert, Peter Schmitz und Dietrich Zaps ihre Amtszeit. Astrid Hamker, Detlev Ruland, Harald Ludanek und Hans Moormann wurden als Vertreter der Anteilseigner im Aufsichtsrat der Schmitz Cargobull AG ernannt.

Im Namen der Aktionäre dankte der neue Aufsichtsratsvorsitzende Dirk Hoffmann den ausgeschiedenen Mitgliedern des Aufsichtsrats für ihren Einsatz und ihren Beitrag, Schmitz Cargobull auf Erfolgskurs gehalten zu haben. »Mit dem neuen Aufsichtsrat packen wir die Herausforderungen der Transport- und Logistikbranche, die gewiss nicht weniger werden, gestärkt und optimistisch an. Wir sind gut aufgestellt, die Erfolgsgeschichte von Schmitz Cargobull weiterzuführen«, erklärte Dirk Hoffmann in seiner Antrittsrede.  T


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter LinkedIn