Rototilt Schnellwechslersicherheitssystem jetzt ab Werk serienmäßig verbaut

Das Schnellwechslersicherheitssystem SecureLock wird jetzt in allen Schnellwechslern von Rototilt ab Werk serienmäßig verbaut. Bei QuickChange, Rototilts vollhydraulischem Schnellwechslersystem für Baggerschnellwechsler, Schwenkrotatoren und Anbaugeräte, wird dies bereits seit dem Jahr 2020 umgesetzt.

Lesedauer: min

Bereits bei der Bauma 2013 hat Rototilt sein Schnellwechslersicherheitssystem vorgestellt. Die aktive Lösung reduziert die Gefährdung durch pendelnde und herabfallende Anbaugeräte, da sie den Einsatz nicht sicher gekoppelter Anbaugeräte verhindert. Hydraulik, Mechanik und Sensoren werden dabei mit Audiosignalen und Infos auf dem Display in der Kabine vereint. Dank kontinuierlicher Überwachung wird der Bediener im Problemfall visuell und akustisch gewarnt. Das System meldet sich auch bei Verschleiß und einhergehendem Wartungsbedarf des Anbaugeräts. Über diese Pluspunkte hinaus biete SecureLock, so Rototilt, ebenso eine gute Sichtbarkeit auch bei 180° verdrehtem Schwenkrotator, Verschmutzungen oder anderweitig blockierter Sicht auf den Wechsler. Geeignet ist die Schnellwechslersicherheitslösung auch für Langstielbagger, da wechslermontierte Sichtanzeigen der kontinuierlichen Überwachung deutlich unterlegen sind.


Vielfach bewährt

SecureLock wurde 2015 von der Schweizerischen Unfallversicherungsanstalt (SUVA) für den Schweizer Markt abgenommen, 2019 mit dem »German Innovation Award« ausgezeichnet und wird von der BG Bau als besonders sicheres Schnellwechslersicherheitssystem mit 50 % des Kaufpreises, maximal 1 800 Euro, gefördert.

Besonders gut eingeschätzt werden können Systeme von denen, die täglich damit arbeiten – beispielsweise von Marcel Lenhard, kürzlich erst Gewinner einer Rototilt-Verlosung (das bauMAGAZIN berichtete in Heft 4/22, Seite 58). Bei der Firma Thomas Hauff Erdbewegung aus Bruchweiler steuert er den Liebherr-Mobilbagger A918, der mit einem Sandwich aus QuickChange MC-QC70-55 und QC70-55 am Rototilt- Schwenkrotator R6 ausgestattet ist. Ganz besonders gefällt ihm, »dass es keine störenden Haken gibt, die die Aufnahme der Werkzeuge erschweren«, sagt Lenhard über eine Besonderheit von SecureLock. Die Rototilt-Produktentwickler haben hier einen kreativen Weg eingeschlagen, statt altbackene Lösungen zu glorifizieren. »Es gibt zunächst immer verschiedene Ansätze, wenn neue Systeme den Markt erobern – wie seinerzeit bei Video-Recordern oder auch Speicherkarten für Digitalkameras«, erinnert sich Rototilt-Geschäftsführer Wolfgang Vogl und schließt an: »Ich bin überzeugt, dass künftig auch Hersteller, die aktuell noch vehement Hakenlösungen forcieren, die Zeichen der Zeit erkennen und unsere Lösung übernehmen werden.«    t

Firmeninfo

Rototilt GmbH

Arzberger Str. 4
93057 Regensburg

Telefon: +49-941-640 899 30

[15]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT