Namen und Neuigkeiten Aktuelles

Probst: Einweihung der neuen Logistikdrehscheibe

Neben dem Stamm­haus des Greif- und Verlegetechnikspezialisten steht jetzt das neue Logistikzentrum mit Montagehalle. Im Februar 2016 hatte Probst in Erdmannhausen das größte Bauvorhaben der Firmengeschichte gestartet.

»Eine Erweiterung der Firmenfläche war dringend notwendig«, so Geschäftsführer Martin Probst. Durch das stetige Wachstum des schwäbischen Unternehmens war der Platz in Erdmannhausen immer knapper geworden. Um die gesamten Firmenabläufe noch effektiver und mitarbeiterfreundlicher gestalten zu können, wurde ein Volumen von rund 5,7 Mio. Euro in den Bau und die Ausrüstung der Halle investiert. Durch die neue Hallenfläche hat sich die Probst-Nutzfläche nahezu verdoppelt. Die Fertigstellung des knapp 4 700 m² großen Gebäudes feierte Probst kürzlich mit nationalen und internationalen Geschäftspartnern wie auch Mitarbeitern samt Angehörigen. »Angefangen hatte alles vor 56 Jahren in einer kleinen Hütte mitten im schwäbischen Örtchen Erdmannhausen«, erinnert sich der Geschäftsführer. Das Unternehmen zählt mittlerweile über 150 Mitarbeiter und ist an vier Standorten vertreten – davon je eine Vertriebs- und Service-Niederlassung in Frankreich und in England.  §


 

Nach oben
facebook youtube twitter rss