Aktuelles GaLaBau – Kommunaltechnik

Sobernheimer: In der Tradition eines Klassikers

Auch bei Anbaugeräten gibt es Oldtimer, wie die Frontkehrmaschine FKM 220 L aus den 1980er-Jahren, die auch heute noch voll im Bau­stelleneinsatz sind. Seit dieser Zeit hat Sobernheimer sein Produkt­programm beständig weiterentwickelt, die aktuelle Baureihe mit Arbeitsbreiten bis zu 3 500 mm und groß dimensionierten Hydraulik­komponenten wie Motoren, Steuerblöcken, Schlauchleitungen und Kupplungen ist für Rad- und Teleskoplader mit hoher Hydraulikleistung, Schlepper oder kommunale Fahrzeuge und Unimogs ausgelegt.

Die Geräte der schweren FKM-Baureihe FKM 220 L wurden um 1970 zum Anbau an Radlader oder Unimogs entwickelt und zur Reinigung von Baustellen, Straßen und Verkehrsflächen im öffentlichen Raum oder in Gewinnungsbetrieben und auf Deponien sowie in Holzverarbeitungsunternehmen eingesetzt. Damit der Frontkehrmaschinenklassiker weiterhin betrieben werden kann, liefert der Hersteller auch heute noch Ersatz- und Verschleißteile. Die aktuellen Nachfolger warten mit ­einem schweren Maschinenrahmen in Schweißkonstruktion, stabilem Anbausystem mit Parallelogrammen und robusten großen stahlgeschweißten Schwerlastlenkrollen mit Elastic-Vollgummibereifung auf. Die aktuellen Modelle sind mit Kehrwalzendurchmessern von 600 mm und 700 mm lieferbar.     §


Nach oben
facebook youtube twitter rss