Aktuelles Erdbewegung

Leica Geosystems: Permanente Tilt-Funktion erleichtert Handhabung von GNSS-Antennen

Der Vermessungstechnologiespezialist Leica Geosystems hat seine neue Smart-Antenne iCON GPS 70 T angekündigt. Sie verspricht zuverlässige und einfach auszuführende Absteckungsarbeiten auf jeder Baustelle. Als besonderer Pluspunkt gilt die permanente Tilt-Funktion, über die die Neuheit verfügt.

Dank einer permanenten ­Neigungskompensation, der magnetischen Störsicherheit und der kalibrationsfreien Nutzung sollen durch den Einsatz der Leica GPS70 T Messergebnisse noch schneller und genauer werden. Ohne dass man den Stab Vertikal halten und die Libelle beobachten muss, wird das Vermessen und Abstecken von Punkten mit der iCON GPS 70 T beschleunigt. »Anwender können sich nun mehr auf Ihren Job konzentrieren als auf eine einzelne Messung. Daraus resultiert mehr Arbeitsqualität und eine erhebliche Zeitersparnis«, ist Matthias Schmidt, Leica Geosystems Programmanager für Feldsoftware und 3D-Sensoren, überzeugt.


Die Kombination moderner GNSS-Technologie und der inertialen Messeinheit (IMU) befähigt die Neuheit zu einer echten Neigungskompensation.

Die gesamte Produktreihe der iCON-GPS-70-Modelle wurde nahtlos in die iCON-field- Software Version 4.0 integriert. Durch die Beibehaltung der Hauptschnittstelle profitiert der Anwender von einfachen Arbeitsabläufen, benötigt weniger Training und vermeidet kostenintensive Ausfallzeiten.    §

Nach oben
facebook youtube rss