Aktuelles

Klickrent: Anbauteile erweitern jetzt das Angebot in der Online-Miete

Die Berliner Zeppelin-Tochter Klickrent verbessert aktuell den Prozess der Online-Miete: Künftig können Mieter über klickrent.de für Miet­maschinen passende Anbauteile während des Mietprozesses dazubuchen. Damit will Klickrent einen weiteren Schritt in Richtung eines »Fullservice-Anbieters« vollziehen.

Bauunternehmer stehen bei jeder Baustelle vor der gleichen Herausforderung: Egal welcher Einsatz, die Gegebenheiten vor Ort sind immer unterschiedlich. Weil Bauunternehmer für die Umsetzung ihrer Aufträge nicht nur verschiedene Maschinen sowie Gerätschaften, sondern auch unterschiedliche Anbauteile für die jeweiligen Baumaschinen benötigen, baut das Mietportal Klickrent jetzt sein Angebot bedarfsgerecht aus: Während des Online-Mietprozesses auf ­klickrent.de wählt der Mieter zunächst die für sein Bauvorhaben relevante Baumaschine aus. Im nächsten Schritt bietet sich ihm eine umfangreiche Auswahl an Anbauteilen für seine Maschine, die er einfach dazu buchen kann.


Wählen kann man unter anderem zwischen dem Grabenraumlöffel, dem Tieflöffel über den Greifer bis hin zur Asphaltfräse. Ebenso erhält der Kunden neben den anfallenden Kosten auch genaue Produktinformationen zum Anbauteil. Der nächste Schritt zur Online-Miete fasst alle Kosten zusammen, für den Bauunternehmer ist die Preiszusammensetzung damit transparent ersichtlich. Falls noch Fragen bestehen, steht der Telefon-Support von Klickrent bereit. »Die Online-Miete von Baumaschinen bringt dem Kunden nur dann einen Mehrwert, wenn er auch jedes Zubehörteil aus einer Hand dazu buchen kann«, ist Klickrent-Geschäftsführer Wolfgang Hahnenberg, überzeugt. »Der Mieter erhält auf der Online-Plattform eine vollständige Preisübersicht über die Miete der Maschine, der gebuchten Anbauteile sowie über Service-, Reinigungs- und Tankkosten. Dem Kunden wird damit eine komplette Preistransparenz gewährleistet.«    §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn