Aktuelles, Gewinnung – Aufbereitung – Abbruch – Brechen und Sieben

08. August 2017

KLEEMANN: Die MC 100 R EVO im Recycling-Einsatz

KLEEMANN: Die MC 100 R EVO im Recycling-Einsatz

Hohe Leistung im kompakten Format

Kompakt, gut transportierbar und flexibel einsetzbar sollte die neue Brechanlage für das Abbruch- und Recyclingunternehmen Wohlfarth Baggerbetrieb sein. Deshalb fiel die Entscheidung auf eine mobile Backenbrechanlage MOBICAT MC 100 R EVO von Kleemann.

Der Wohlfarth Baggerbetrieb setzt seine Brechanlage auf dem firmeneigenen Recyclinghof in Waidhofen oder auf wechselnden Abbruchbaustellen ein, deshalb war es Herbert Wohlfarth bei der Neuanschaffung wichtig, dass sie sich mit seinem Tieflader gut transportieren lässt. Auf der bauma 2016 wurde er auf den Kleemann Backenbrecher MC 100 R EVO aufmerksam. Ralph Gruber von der Wirtgen Group Niederlassung Augsburg stellte Herbert Wohlfarth zunächst eine Vorführmaschine zur Verfügung, damit er sie ausgiebig testen konnte. Die MC 100 R EVO überzeugte. Seit einem Jahr ist die MOBICAT MC 100 R EVO bereits im Einsatz und leistet monatlich rund 150 Betriebsstunden. Mit der Leistung von bis zu 220 Tonnen pro Stunde ist er sehr zufrieden „Meine vorherige Brechanlage brauchte einen Arbeitstag für die Materialmenge, die die MC 100 R EVO in 3-4 Stunden aufbereitet“, so Herbert Wohlfarth, „Kleinere Blockierungen im Brecher regelt die Anlage selbst, ohne dass der Betrieb unterbrochen werden muss.“ Die Anlage verfügt über das Continuous Feed System (CFS), das die Materialzufuhr im Verhältnis zum Materialfluss regelt und so für eine optimale Auslastung des Brechers sorgt.

Der kompakte Kleemann Backenbrecher wurde zuletzt in einem Wohngebiet in München Feldmoching beim Abbruch von zwei Häusern aus den 1970er Jahren eingesetzt. Der Bauschutt bestand überwiegend aus Beton und Ziegel, der von 0-700 mm auf 0-50 mm gebrochen wurde. In wenigen Tagen konnten rund 1.400 Tonnen Bauschutt aufbereitet und in den Baugruben verfüllt werden. Mit Hilfe eines Klassiersiebes wurden Kabel und Holz aussortiert und das Recyclingmaterial genau klassiert. Die MC 100 R EVO ist mit einem Niederdrucksprühsystem zur Staubreduzierung ausgestattet, was beim Einsatz im Wohngebiet wichtig ist, um die Anwohner vor zu hoher Staubentwicklung zu schützen. Egal wo die Anlage eingesetzt wird, ist der Wirtgen Group Service schnell vor Ort. „Schon bei der ersten Maschineneinweisung war ich begeistert vom Service-Mitarbeiter. Er erklärte uns die Anlage bis ins Details. Wenn wir ein Ersatzteil für die Anlage brauchen, können wir uns voll auf den Service verlassen und bekommen schnell eine Lösung“, so Herbert Wohlfarth. Für eine möglichst hohe Lebensdauer der MC 100 R EVO, legt er viel Wert auf die regelmäßige Wartung und Pflege der Anlage.

Die Kleemann GmbH ist ein Unternehmen der Wirtgen Group, eines expandierenden, international tätigen Unternehmensverbunds der Baumaschinenindustrie. Zu ihm gehören die fünf renommierten Marken Wirtgen, Vögele, Hamm, Kleemann und Benninghoven mit ihren Stammwerken in Deutschland sowie lokale Produktionsstätten in Brasilien, China und Indien. Die weltweite Kundenbetreuung erfolgt durch 55 eigene Vertriebs- und Servicegesellschaften.

Nach oben
facebook youtube rss