Aktuelles Verkehrswegebau – Tiefbau

Hyundai bei Wienäber - BSB: Schonend Freilegen und leistungsstark Absaugen

Der 17 t schwere Hyundai-­Mobilbagger HW 160 gibt sich schnell, wendig und kraftvoll. Aufgrund hoher Leistungen und diverser Abstützmöglichkeiten wie Schild oder auch Zwei- bzw. Vier-Pratzenabstützung, bringt er beste Voraussetzungen für ein leistungsstarkes ­Trägergerät mit, um mit unter­schiedlichsten Anbaugeräten im GaLaBau, Tiefbau und kommunalen Bau eingesetzt zu werden. In diesen Tätigkeitsfeldern gilt besonders die Kombination mit dem Bagger-Anbausauglöffel TinBin TC2 als interessant. Dieser wurde von dem Berliner An- und Aufbau­gerätehersteller BSB entwickelt.

Der weiterentwickelte TinBin TC2 wurde im Vergleich zum Vorgängermodell nicht nur in Sachen Saugleistung optimiert, sondern verfügt auch über einen neu festgelegten Schwerpunkt zur Aufnahme an der Bagger-Schnellwechseleinrichtung. Dadurch lassen sich kleinere Rotatoren verbauen, die ein verbessertes Handling durch eine einhergehende Gewichtseinsparung versprechen.

Ein idealer Einsatzbereich für die Kombination des Hyundai Mobilbaggers HW 160 und dem Saugbaggerlöffel liege im Landschafts- und Umweltbau, wie Kay Dückert, Wienäber-­Key-Account-Manager, betont. Die Kombination gebe sich effizient beim beschädigungsfreien Freilegen von Baumwurzeln, Bodenaustausch im Wurzelbereich, ­Absaugen kontaminierter Böden oder von Ölteppichen auf Gewässern. Durch die ausgeklügelte Saugrohrtechnik arbeite das ­Anbaugerät besonders bei der Materialentnahme schonend und beschädigungsfrei. Ein weiterer Einsatzbereich ist der innerstädtische Tiefbau, wie beispielsweise zum beschädigungsfreien Freisaugen von Versorgungsleitungen, zur Herstellung von Suchschlitzen oder Graben- und Kopflöchern. Die Entschlammung von Baugruben ist ebenso zeitsparend möglich.

Für den kommunalen Bau bietet der Mobilbagger mit einem Saugbaggeranbaugerät unterschiedlichste Lösungen – angefangen vom Reinigung der Abwasserschächte oder Straßengräben bis hin zum Austausch von Spielplatzsand. Schwere und langwierige Handschachtung gehören der Vergangenheit an.

Zur Lockerung des Materials dient das klappbare und drehbare Saugrohr mit verstärkter gezahnter Saugkrone – 3,5 m beträgt die maximale Saugtiefe und der Saugschlauchdurchmesser beträgt 250 mm.


Selbst Klinker und Granit­pflastersteine werden gesaugt

Angetrieben wird der TC2 über die Hammerleitung. Wegen des Leistungsbedarfs von 120 l/min bei 280 bar kann der Saugstrom Erdstoffe bis zur Größe des Schlauchdurchmessers aufnehmen. Selbst Klinker und Granitpflastersteine saugt das Gerät auf. Bei einem Fassungsvolumen von 0,5 m³ wiegt der Saugbagger 2,5 t. Das im Gerät aufgenommene Gut wird über Bodenklappen entleert und erlaubt so eine seitliche Lagerung für den Wiedereinbau durch Verfüllen und Verdichten. Übriges Material wird über Container oder Lkw abgefahren.

Nicht jeder Bagger ist für diesen leistungsstarken Saugbaggerlöffel geeignet. »Der Mobilbagger HW 160 von Hyundai erfüllt alle Anforderungen, die zum reibungslosen Betrieb des Saugbaggers nötig sind. Durch optimale Gewichtsverteilung steht das Gerät absolut sicher«, so Dückert. Über einen 134 kW starken Cummins-Motor des Typs QSB6.7 und über die elektronisch gesteuerten Pumpen liefert der Bagger effizient die erforderliche hydraulische Leistung. Herzstück des Hydrauliksystems ist eine verstellbare Axialkolben-Verstellpumpe in Tandemausführung mit einer Liefermenge von 2 x 172 l/min.

»Der Saugbaggerlöffel ist gerade im Tiefbau sehr gefragt«

Dückert berichtet, dass viele Kunden gerne den HW160 zusammen mit dem TinBin TC2 anmieten. Sowohl in der Wienäber-Vertriebszentrale in Wesenberg/Reinfeld als auch in der großen Niederlassung Meinersen zwischen Hannover und Wolfsburg ist eine Anmietung möglich. Der Niederlassungsleiter in Meinersen, Igor Sonntag, sieht ein hohes Wachstumspotenzial im Mietgeschäft: »Die Kunden mieten im Vergleich zu früher immer häufiger Maschinen an. Der Saugbaggerlöffel ist gerade im Tiefbau sehr gefragt«. Hoch im Norden steht die Kombination des Saugbaggers TinBin TC2 mit einem Hyundai-Mobilbagger HW160 bei Hamburger Baumaschinen A. Necker in Brokenlande zur Miete bereit. Als exklusiver Vertragshändler bietet Wienäber Baumaschinen beide Maschinen im ganzen norddeutschen Raum an, der vom Harz bis zum Meer reicht.    §

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss