Aktuelles Erdbewegung

HENLE auf der GaLaBau in Nürnberg mit speziellem Fokus

Die Nürnberger Messe GaLaBau im September 2018 hat sich HENLE Baumaschinentechnik zum Anlass genommen, um sich selbst mit neuem Design und mit einem noch stärkeren Fokus auf die Kundenorientierung darzustellen.

Für HENLE stand die GaLaBau 2018 in Nürnberg unter dem Motto, sich noch stärker als kundenorientiertes und wachsendes Unternehmen zu präsentieren. Alle Exponate wurden dahingehend sorgfältig ausgewählt. Im Mittelpunkt stand unter anderem die neu entwickelte Sensortechnik für das HENLE HQ Schnellwechselsystem. Das OilQuick kompatible System wird als hydraulische Ausführung durch ein elektrisches Sicherheitssystem ergänzt, dass dem Baggerfahrer anzeigt, wenn der Schnellwechsler sich in der falschen Position zur sachgemäßen Verriegelung befindet. Das System arbeitet mit einem Sensor, der darauf reagiert, ob der Schnellwechsler sich unter den Wellen des Anbaugeräts befindet. Durch dieses Sicherheitssystem wird auf die steigenden Sicherheitsanforderungen reagiert. HENLE steht diesbezüglich in Kontakt mit der Schweizerischen Unfallversicherungsanstalt SUVA, um den Vorteil und den Nutzen des Systems auch in diese Richtung zu erläutern.

Auch die neu entwickelte Schnellwechsler-Größe HQ30, passend für Maschinen mit einem Einsatzgewicht bis zu 2 Tonnen, wurde auf der GaLaBau als Konzept präsentiert. Mit ihr kann die HQ-Linie bereits Maschinen mit einem Einsatzgewicht bis zu 12 Tonnen abdecken. Weitere Größen befinden sich aktuell in der Entwicklung.

Neben dem Schnellwechslersystem stieß insbesondere das Sortiment für den Garten- und Landschaftsbaubereich auf Begeisterung bei den Besuchern. Der Greiftieflöffel, ein schmaler Löffel ergänzt durch einen hydraulischen Niederhalter, wurde auch im Freigelände in Aktion vorgestellt, um seine verschiedenen Einsatzbereiche aufzuzeigen. Er eignet sich zum Beispiel dazu, eine Mauer aus Natursteinen zu errichten und landschaftlich zu modellieren.

Neben dem Greiftieflöffel wurde der Roderechen mit hydraulischen Niederhaltern und der abgeschrägte Universallöffel präsentiert.


Der abgeschrägte Universallöffel ist besonders sinnvoll in Kombination mit einem Tiltrotator, denn dann sind seine Möglichkeiten optimal einsetzbar. Durch die Abschrägung der Löffelform ist es mit diesem Universallöffel möglich, auch Stellen zu erreichen, die ansonsten schwer zugänglich wären. Ein Beispiel hierfür sind Arbeiten an Mauerwänden. Hier kann ein abgeschrägter Universallöffel viel besser zum Abtragen des Bodens verwendet werden als ein herkömmlicher Löffel, durch den die Hauswand schnell beschädigt werden könnte.

Im Mittelpunkt der GaLaBau sollte allerdings vor allem auch die Philosophie von HENLE stehen. Dafür nahm sich das Standpersonal viel Zeit für seine Kunden, mit denen man intensive Gespräche führte. Das Freigelände wurde stattdessen genutzt, um technische Sachverhalte näher zu erläutern und in manchem Fall den Einsatz der Anbaugeräte direkt am Bagger aufzuzeigen.

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss