Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

engcon: Schweden erweitern Tiltrotator-Hubkraft

Der EC226, Engcons zweitgrößter Tiltrotator für Bagger mit einem Einsatzgewicht von 1 t bis 26 t, hat eine Aufwertung erfahren: Der jetzt noch leistungsfähigere Hubhaken ist nun für ein Gewicht von bis zu 8 t zugelassen, gemäß EN 474-1:2006 und A6:2019 Anhang E. Das Upgrade gilt für die direkt angebauten EC226-Tiltrotatoren.

Lesedauer: min

Der stärkere Hubhaken kann jetzt nicht nur 3 t mehr Gewicht als die Vorgängerversion aufnehmen, er verfügt auch über einen größeren Durchmesser. Dadurch können robustere Stahlketten oder größere Hebebänder genutzt werden. »Ermöglicht wird dieses Upgrade durch ein verbessertes Oberteil mit stärkeren Seitenplatten«, erläutert Göran Kron, Konstrukteur bei Engcon, die Weiterentwicklung.


Praxiswunsch erfüllt

»Der Wunsch nach einem stärkeren Hubhaken ist von Fahrerseite an uns herangetragen worden«, so Kron weiter, »und diesen Wunsch haben wir mit unserer Weiterentwicklung gerne erfüllt. Denn es gibt einige Baggerfahrer, die vergleichsweise voluminöse Stahlketten oder Hebebänder bzw. Rundschlingen für schwere Hebevorgänge verwenden.«

Der Hubhaken ist ebenso wie alle anderen Hubhaken, die Engcon an seine Tiltrotatoren montiert, CE-gekennzeichnet. Mit dem neuen 8-t-Haken werden künftig alle für den Direktanbau vorgesehen EC226-Tilt standardmäßig ausgerüstet.    t

Firmeninfo

engcon Germany GmbH

Obere Grüben 7
97877 Wertheim

Telefon: 49 (0) 9342-934 85-0

[34]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT