Engcon/Volvo: Volvo-Bagger mit Smart Connect samt Tiltrotator und Schnellwechselsystem EC-Oil

An das schwedische Unternehmen Tingsholmens Entreprenad hat der Volvo-Händler Swecon jetzt den weltweit ersten Bagger vom Typ EC250E mit Smart Connect ausgeliefert, der »werksseitig« mit einem Engcon-Tiltrotator EC226 und dem automatischen Schnellwechselsystem EC-Oil ausgerüstet wurde.

Lesedauer: min

Kürzlich erst hat Volvo CE die neu entwickelte Lösung Smart Connect vorgestellt (das bauMAGAZIN berichtete in den Heften 3/21, Seite 50, und 4/21, Seite 94). Dabei handelt es sich um eine neue Werksoption, die es ermöglicht, Tiltrotatoren verschiedener Hersteller an einen so vorbereiteten Volvo-Bagger zu installieren und in dessen Maschinensteuerung Dig Assist zu integrieren. Gleichzeitig stellte Engcon seine Schnittstelle eML (engcon Machine Link) als eine Art »Plug & Play«-Lösung vor, über die Engcons Tiltrotatoren und das Steuerungssystem DC2 direkt mit dem System des Baggers kommunizieren können. Die ersten Volvo-Bagger, die über Smart Connect verfügen, sind die aktualisierten Modelle EC250E und EC300E.

Entscheidung leicht gefallen

»Wir haben fünf Bagger im Unternehmen, davon sind bereits vier mit Tiltrotatoren und Schnellwechslern von Engcon ausgestattet«, so Elias Svensson, Miteigentümer von Tingsholmens Entreprenad. »Die fünfte Maschine, die mit einem Tiltrotator einer anderen Marke ausgestattet war, haben wir jetzt durch den neuen EC250 mit einem Engcon-Tiltrotator ersetzt.« Er und sein Cousin John Svensson, Miteigentümer von Tingsholmens Entreprenad, hätten bislang nur positive Erfahrungen mit Engcon gemacht, weshalb ihnen die Entscheidung für einen Engcon-Tiltrotator im neuen Volvo EC250E leicht gefallen sei.


»›Rolls-Royce‹ unter den Tiltrotatoren«

»Ich glaube, dass Engcon der ›Rolls-Royce‹ unter den Tiltrotatoren ist, wenn man bedenkt, wie zuverlässig sie sind«, sagt Elias Svensson. »Wir haben auch schon andere Marken ausprobiert, aber das hat nicht so gut funktioniert. Deshalb ersetzen wir den Bagger, der nicht mit Engcon ausgestattet ist.«

Ausgerüstet worden ist der neue Volvo von der Swecon-Niederlassung im schwedischen Jönköping. »Die Maschine sieht wirklich richtig gut aus«, so Elias Svensson, als er den EC250E in Empfang nahm. Dieser verfügt jetzt über einen Engcon-Tiltrotator EC226 und das automatische Schnellwechselsystem EC-Oil sowie eine Steuerung von Leica Geosystems. So ausgestattet wird der neue 250er jetzt bei Terrassierungs-, Wasser- und Kanalisationsarbeiten im schwedischen Habo eingesetzt.

»Es macht immer Spaß, mit einer neuen Maschine zu arbeiten«, so Elias Svensson abschließend. »Aber dieses Mal wird es besonders viel Spaß machen, wenn wir den Baggerlöffel zum ersten Mal ansetzen.«    t

[33]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT