Deutz nimmt modernes Montagesystem in Betrieb

Lesedauer: min

Am Kölner Stammsitz hat der Antriebsspezialist Deutz eine neue Montagelinie in Betrieb genommen. Mit dem Montageband 5 werden die Produktionsabläufe für die Bau­reihen 2.2, 2.9 und 3.6 in einem neuen Set-up umgesetzt, damit gestrafft und Kapazitäten ausgebaut. Nun laufen hier Diesel-, Gas- und Bifuel-Motoren vom Band. Die Produktionslinie, die auf der Fläche der nach Ulm ver­lagerten Baureihe 2011 realisiert wurde, zielt auf einen optimierten Materialfluss ab. »Wir freuen uns, dass wir am Standort Köln unsere neue hochmoderne Montagelinie in Betrieb nehmen konnten. Durch den prozessorientierten Aufbau der Linie können wir unsere internen Ressourcen noch effizienter nutzen und damit unsere Leistungsfähigkeit deutlich erhöhen«, so Deutz-Vorstandsvorsitzender Frank Hiller.  t


 

[8]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT