Aktuelles OEM / Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik / Wartung / Pflege / Instandhaltung

Deutz mit Sany wieder im On-Road-Segment vertreten

Vor vier Jahrzehnten hatte sich die damalige KHD (Klöckner-Humboldt-Deutz) aus dem Lkw-Bau verabschiedet und widmete sich nur noch dem Motorenbau. Zusammen mit Sany kehrt Deutz jetzt in einem Gemeinschaftsunternehmen und dem gerade vorgestellten »Kingway 435« in China in das On-Road-Geschäft zurück. Die Leistung seines D12-Motors beträgt 360 kW bei einer Drehzahl von 1 900 min¯1 bis 2 100 min¯1, das maximale Drehmoment liegt bei 2 150 Nm. Das elektronisch gesteuerte Common-Rail-Einspritzsystem unterstützt eine optimierte Verbrennung und eine optimale Motorleistung bei geringem Verbrauch. Der Motor erfüllt die Abgasnorm Euro VI. Das Joint Venture mit Deutz ist Teil von Sanys »Intelligent Heavy Truck«-Projekt, einem Großprojekt im Rahmen der Digitalisierung. Dafür übernimmt Deutz, zusätzlich zu verschiedenen Off-Highway-Anwendungen, die Motorenfertigung im Bereich Heavy Trucks. Nach der Enthüllung des »Kingway 435« konnten in nur 39 Sekunden bereits 1 000 Lkw verkauft werden.  t


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss