Aktuelles OEM, Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik – Wartung, Pflege, Instandhaltung

Cleantaxx: Dieselpartikelfilter reinigen

Speziell für den Bereich der Nutzfahrzeuge und Baumaschinen setzt Cleantaxx seit einiger Zeit auf die bewährte FSX-Technologie und sieht sich damit als Vorreiter unter den Partikelfilter-Reinigungsdienstleistern im Land.

Dank der Zusammenarbeit mit dem US-Unternehmen FSX Equipment bietet Cleantaxx in Langenhagen ein auf Druckluft basierendes Reinigungsverfahren an, das schonender zur gleichbleibend hohen Reinigungsqualität führen soll. Der US-Anbieter hat nach Cleantaxx-Angaben bereits weltweit mehr als 1 200 dieser Reinigungsanlagen in Betrieb.


Der Dieselpartikelfilter wird im Hause Cleantaxx bereits bei seiner Ankunft einer umfassenden Eingangskontrolle unterzogen. Dabei erfolgt auch eine erste Reinigung des Filters in Strömungsrichtung. Tritt bei der Ausgangsseite Ruß oder Asche aus, kann der Schaden zeitnah lokalisiert, dokumentiert und anschließend kommuniziert werden. Kleinere Kanalbrüche im Außenbereich der Keramik werde durch Cleantaxx instandgesetzt.

Auch die Gewichtsveränderung vor und nach der Reinigung wird verglichen, um den Reinigungserfolg präzise dokumentieren zu können. Ein weiterer wichtiger Schritt in der Qualitätskontrolle ist die Gegendruckprüfung – erst wenn hier ein Wert erreicht wird, der dem eines neuen Originalteils entspricht, ist der Prozess ab­geschlossen. Stichprobenartig wird im Anschluss daran auch noch eine Kanalprüfung vorgenommen, um deren Verstopfung mit Ascheresten ausschließen zu können. Sämtliche Dokumentationsdaten werden dem Kunden zur Verfügung gestellt.    §

Nach oben
facebook youtube twitter rss