Aktuelles bauma 2022 Hochbau (Schalung/Gerüste/Beton)

CIFA S.p.A. Betondosieranlagen in vier Varianten verfügbar

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: CIFA S.p.A.

Der italienische Betonmaschinen und -ausrüstungshersteller CIFA hat kürzlich die Betondosieranlagen seines FiveTech-Programms in den vier Serienvarianten »Diamant«, »Saphir«, »Zirkon« und »Dry« vorgestellt. Das seit dem Jahr 2008 zur chinesischen Zoomlion-Group gehörende Unternehmen greift auch bei der FiveTech-Reihe auf eine 90-jährige Geschichte im Bau von Betonmaschinen und -anlagen zurück.

In die auf Transportbeton ausgelegten FiveTech-Modelle sei laut CIFA das Know-how eines Herstellers eingeflossen, der die gesamte Lieferkette und die spezifischen Anforderungen des Sektors kenne. Mit der Erneuerung des Sortiments gliedert CIFA die Modelle in vier Serien, deren Edelsteinbezeichnungen »Diamant«, »Saphir« und »Zirkon« (sowie »Dry«) den hohen Wert symbolisieren sollen, den diese Lösungen für die Kunden darstellen.

Alle Anlagen sind laut CIFA leicht mit Standardfahrzeugen zum Aufstellort zu transportieren und so vormontiert, um in kurzer Zeit betriebsbereit zu sein. Die einzelnen Anlagen sind modular konzipiert und können flexibel an unterschiedliche Einsatzbedürfnisse angepasst werden. Das Überwachungssystem CIFA Vista erleichtert eine vollständige Betriebskontrolle der Anlagenaktivitäten und den Zugang zu präzisen Berichten per Echtzeitüberwachung und Datenanalyse. Der Hersteller verweist zudem auf eine zuverlässige Dosierung der modernen Mischtechnologie für gleichbleibende Qualität über einen längeren Zeitraum. Die vier Modellreihen unterscheiden sich in der Ausstattung.

bauma | Mediendialog

Nachhaltigkeit zählt inzwischen zu den wichtigsten Themen unserer Zeit, auch in der Baubranche. Daher wollen wir in Zukunft weiterhin die Emissionen auf Baustellen reduzieren und stellen auf der Bauma umweltfreundliche Lösungen vor, darunter zum beispielsweise eine neue Maschine der Energya-Reihe bei den Fahrmischerpumpen. Lucia Salomoni Marketing and Communications Specialist,  CIFA Daniele Favrin Product Manager Concrete Machinery,  CIFA

»Diamant«

Die »Diamant«-Modellreihe wartet mit einem automatisierten Mischprozess auf. Die Serie besteht aus fünf Modellen mit einer Produktionskapazität im Bereich von 50 m³/h bis 180 m³/h, die auch mit konfigurierbaren, modularen Aggregatelagern erhältlich sind. Alle verfügen über effiziente zweiachsige Horizontalmischer mit Wartungssystem.

»Saphir«

»Saphir« wurde so konzipiert, dass der Transport auf dem Seeweg erleichtert wird. Produziert wird ein schlankeres Produkt als mit der »Diamant«-Serie, aber mit der gleichen Produktionskapazität von 50 m³/h bis 180 m³/h und der identischen modularen Konfiguration. »Saphir« umfasst stets den für den Fertigmischungssektor charakteristischen zweiachsigen Horizontalmischer.


»Zirkon«

Als einfacheres Angebot ohne Beeinträchtigung der Leistung, Haltbarkeit und Präzision ist »Zirkon« konzipiert. Diese Anlagen ermöglichen einen rationellen Transport und zügige Installation, mit Kapazitäten von 70 m³/h bis 130 m³/h Beton. Die Produktreihe ist speziell auf die Betonverladung optimiert und bietet eine relativ begrenzte Optionenzahl. Die Struktur ist vereinfacht und berücksichtigt die gängigsten Konfigurationen: Zuschlagstoffgruppe mit vier oder fünf Lagern, bis zu vier Zementsilos und zweiachsige horizontale Mischer von 1,7 m³ bis 23,33 m³.

»Dry«

Die semimobilen »Dry«-Anlagen (Trockendosierung) benötigen ein einfaches Fundament und werden per Standard-Lkw oder 40'-Containern transportiert. Jede Anlage verfügt über konfigurierbare, modulare Aggregate und automatische Staubfiltersysteme. Die Produktionskapazität pro Zyklus beträgt zwischen 3,5 m³ und 8 m³.

Die »CIFA Wash«-Recycling-Anlagen vervollständigen das Angebot. Sie ermöglichen die Wiederverwendung von Gesteinskörnungen mit einem Feststoffanteil von 0,15 mm. CIFA bietet zwei Modelle mit einer Kapazität von 11 m³/h und 25 m³/h für aufbereitetes Grauwasser. Verfügbar sind vom Hersteller ebenso 1,5-m³/h- und 2-m³/h-Schmutzwasserfiltrationssysteme.    t