Aktuelles Namen und Neuigkeiten

Cifa und Euromecc bündeln Kräfte

Künftig wollen die beiden italienischen Spezialisten für Betonmischanlagen Cifa und Euromecc in den Bereichen Technik, Produktion und Vertrieb zusammenarbeiten.

Cifa – seit 2008 Teil der chine­sischen Industriegruppe Zoomlion – gilt als ein führendes Unternehmen in Sachen Design, Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Maschinen für die Betonindustrie. Euromecc hat sich in den mehr als vier Jahrzehnten seines Bestehens auf die Herstellung von Betonmisch­anlagen spezialisiert. Beide Unternehmen wollen ihre langjährige Erfahrung, ihr Know-how und ihre Kompetenzen bündeln, um eine neue und erweiterte Produktreihe für stationäre und mobile Misch­anlagen zu entwickeln. So planen die Unternehmen eine komplette Produktreihe, mit der auch schwierigste Anforderungen erfüllt werden, zusammen mit dem entsprechenden Rundum-Service, vom Design über den Aufbau bis hin zur Kundenbetreuung. Die neue Produktreihe soll unter der Marke Cifa vertrieben werden und an die Stelle der bisherigen Produkte von Cifa und Euromecc treten. Die Fertigung erfolgt in den Euromecc-Fabrikanlagen unter dem Namenszusatz »by Euromecc«.


Vertrieb, Kundendienst, Marketing und Technik der beiden Unternehmen werden zur technischen Entwicklung sowie für die Promotion und den Vertrieb der neuen Produktreihe zusammen­geführt.
Cifa-Geschäftsführer Davide Cipolla und Daniele Attanasio, alleiniger Geschäftsführer von Euromecc: »Wir sind überzeugt, dass es die Vereinigung unserer Erfahrungen und Kräfte ermöglichen wird, in einem so stark umkämpften Bereich wie dem der Beton­mischanlagen die Effizienz, die Geschwindigkeit und die Innovation der Produkte zu steigern und die immer höheren Anforderungen unserer Kunden und der Märkte zu erfüllen.«  §

Nach oben
facebook youtube twitter rss