Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

Backers: Erst sieben, dann mischen oder brechen

Im Bereich mineralische Abfälle und Bodenaushub setzt Backers Maschinenbau auf sein Konzept »erst sieben, dann mischen« bzw. »erst sieben, dann brechen«. Mit ihrem Lösungsansatz sorgen die Spezialisten aus dem Emsland für eine Bodenaufwertung mit mobilen Maschinen vor Ort. Damit entfallen Kosten für die Deponie oder Neumaterial inklusive dessen Gewinnung und Transport.

Lesedauer: min

Backers fertigt für das Boden- und Bauschutt-Recycling 2- und 3-Fraktionen-Siebmaschinen unterschiedlichster Mobilität. Das 3-Fraktionen-Sternsieb kann zudem zu einer Sieb- und Mischmaschine umgebaut werden, dabei wird dann das feine Siebdeck durch einen Bindemittelbehälter ersetzt. In dieser Version wird der Boden zuerst bei 60 mm gesiebt, Boden mit 0 – 60 mm wird dabei aufgelockert und dann mit Bindemittel vermengt.

Der Hersteller aus dem Emsland berichtet von einem Beispieleinsatz, bei dem stabilisierter Boden aus bindigem Material hergestellt und als Abdichtung für eine Wasserlagune verbaut wurde. Die Leistung beim Sieben bzw. Stabilisieren von Böden kann laut Backers zwischen 200 t/h und 300 t/h betragen.    t


 

[10]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT