Aktuelles GaLaBau – Kommunaltechnik

Avant: Ein »Generalschlüssel« für die Kommunaltechnik

Ein Generalschlüssel ist besonders wertvoll und praktisch. Diverse Türen in einem großen Gebäudekomplex lassen sich mit ihm öffnen und das ganz ohne das oft mühselige Heraussuchen des richtigen Werkzeugs am häufig viel zu vollen Schlüsselbund. Geht es nach dem finnischen Hersteller Avant Tecno, könnte der Vergleich einer solchen Allzweckwaffe mit den Avant-Multifunktionsladern treffender nicht sein, vereinen die ­finnischen Kraftpakete doch Vielseitigkeit, Kompaktheit und Effizienz in einer Maschine, die insbesondere im Kommunalbereich viele Türen öffnet.

Multifunktionslader der Marke Avant sind in vielen Kommunen im Einsatz. Vielfältige Anwendungsmöglichkeiten im Winterdienst, der Grundstückspflege und der Grünpflege im Sommer sind dabei nur ein Argument. Auch die niedrigen Betriebs- und Wartungskosten und der geringe Wartungsaufwand machen die Avant-Lader zu Allroundmaschinen.


So steht auch der Avant 225, das kleinste der 22 verschiedenen Ladermodelle, für einen Spagat zwischen Wendigkeit und Vielseitigkeit. Ausgestattet mit dem für Avant typischen starren Knickgelenk erreicht er auch enge Stellen. Mit fast 100 Anbaugeräten, die sich per Avant-Schnellwechselsystems geradezu im Handumdrehen austauschen lassen sollen, sind den Anwendungsmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt.

Durch sein geringes Gewicht von 700 kg lässt sich der 225 auf Baustellen mittels Hebegurten/-ketten auch in höher gelegene Etagen heben. In der Grundstückspflege steht das Leichtgewicht auf empfindlichen Oberflächen für ein bodenschonendes Arbeiten und auch bei Regenwetter kommt der allradangetriebene Multifunktionslader kaum ins Rutschen.

Der finnische »Manövrierkünstler« hebt mit einem 20-PS-Aggregat 350 kg auf eine Höhe von 1,4 m und verfährt diese mit einer Geschwindigkeit von 10 km/h. »Unsere 200-Serie ist ein sehr gutes Beispiel für das unglaubliche Verhältnis von Kraft und Eigengewicht und beweist, dass wir gerade im Kommunalbereich mehr können als nur Pflege«, sagt Thomas Sterkel, der Geschäftsführer von Avant Deutschland.

Topmodell mit hoher Leistung

Braucht es dann doch mal etwas mehr Kraft, bietet das Unternehmen 22 Multifunktionslader, über 40 Optionen und über 170 Anbaugeräte. Das Topmodell Avant 760i bietet mit 57 PS, Straßenzulassung, Komfortkabine und optionaler Klimaanlage eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 30 km/h. Der 760i verfügt über eine maximale Hubhöhe von 3 100 mm, kann eine Last von 1,5 t verfahren und hat ein Eigengewicht von 2 t. So ist das Avant-Topmodell auch mit einem Zugfahrzeug bis 3,5 t Zuglast auf längeren Strecken zu transportieren.

Auf leisen Pfoten unterwegs

Der rein elektrisch betriebene Multifunktionslader e6 bietet darüber hinaus weitere wichtige Eigenschaften, die besonders für den Winterdienst einen entscheidenden Vorteil versprechen. Neben der Emissionsfreiheit, die das Arbeiten im Indoor-Bereich ermöglicht, ist die geringe Lärmbelastung des mit Lithium-Ionen-Akku betriebenen e6 nicht zu verachten, müssen Gehwege und Straßen im Winter doch schon in den frühen Morgenstunden mit Schneeschild, Kehrmaschine oder Winterdienststreuer begeh- und befahrbar gemacht werden.     §

Nach oben
facebook youtube twitter rss