Aktuelles

»Mit unserem neuen AVANT-Center bauen wir unsere Präsenz als Marktführer in Deutschland nochmals aus«

Auf eine Fläche von insgesamt rund 4 500 m2 hat Avant Tecno Deutschland im rund 30 Kilometer südlich von Frankfurt/Main gelegenen Eppertshausen ein repräsentatives Firmengebäude errichtet, in dem auf einer Fläche von rund 3 300 m2 ein imposanter und lichtdurchfluteter Showroom, ein modernes Schulungszentrum sowie Werkstattboxen, Lager- und Logistikräume und Büros untergebracht sind.

 

»Insgesamt haben wir rund 3 Mio. Euro in unsere neue Zentrale investiert«, sagte Thomas Sterkel, der bei der Eröffnung Ende September auch Avant-Gründer Risto Käkelä sowie dessen ebenfalls in der Geschäftsführung tätigen Kinder Jani und Satu Käkelä begrüßen konnte.»Unsere Kunden können jetzt die Modelle von Avant Tecno in Augenschein nehmen und bei Bedarf auch sofort testen. Basierend auf dem Autohauskonzept werden sie jederzeit und ohne Terminvereinbarung kompetent beraten und betreut und dann mit ihrem Anliegen an den für sie zuständigen Händler weitergeleitet.«

»Extrem hohe Verfügbarkeit«

Aber nicht nur die Präsentationsmöglichkeiten sind in der neuen AVANT-Zentrale jetzt ganz andere als am alten Eppertshausener Standort. Denn auch die Ersatzteilversorgung samt Logistikabläufen wurde komplett modernisiert und ausgebaut. »Wie haben jetzt so gut wie alle Ersatzteile auf Lager«, sagte Thomas Sterkel, »und können unseren Kunden im Bedarfsfall dank dieser extrem hohen Verfügbarkeit sehr schnell bedienen.« Außerdem halte man im neuen AVANT-Center im Durchschnitt etwa 40 Maschinen aus allen AVANT-Serien vor, die vom Kunden sofort auf dem Demo-Gelände getestet werden können – eingeschlossen eines großen Teils der gut 150 Anbaugeräte, die Avant Tecno anbietet.

 

Das gilt genauso für die Arbeitsbühnen der Leguan-Serie sowie für den neuen, ferngesteuerten Abbruchroboter Robot 185, mit dem Avant Tecno seine Präsenz im Bereich Abbruch und Sanierung verstärken will.

 

»Ein großes Wachstumspotenzial sehen wir vor allem im Segment Bauen im Bestand«, so Thomas Sterkel, der sehr erfreut ist über die große Resonanz auf diese Avant-­Neuheit.

»Acht Prozent Wachstum«

Auch mit der Entwicklung des im September geendeten Geschäftsjahres 2014/15 ist Sterkel ­zufrieden. »Avant Tecno hat weltweit ­seinen ­Umsatz um etwa 8 % auf rund 105 Mio. Euro gesteigert«, so Sterkel, wobei die deutsche Niederlassung genau im Trend der weltweiten Avant-­Aktivitäten liege. Für das kommende Geschäftsjahr erwartet Sterkel eine deutliche Steigerung. »Wir gehen von einem zweistelligen Wachstum aus. In gut 20 Jahren haben wir schon viel in Deutschland bewegt, und wir werden noch mehr bewegen.«     Michael Wulf

 

 

FIRMENINFO

AVANT TECNO Deutschland GmbH

Einsteinstrasse 22
64859 Eppertshausen

Telefon: 06071/980655
Telefax: 06071/980453

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss