Aktuelles OEM / Maschinen-, Fahrzeug- und Antriebstechnik / Wartung / Pflege / Instandhaltung

Allison Transmission: »xFE«-Getriebe jetzt auch für mittelschwere Lkw

Das xFE-Getriebe von Allison Transmission hat sich bereits weltweit in Bussen bewährt, nun steht das laut Hersteller kraftstoffsparende und emissionsarme xFE-Vollautomatikgetriebe auch für mittelschwere Lkw zur Verfügung.

Lesedauer: min

Die beiden neuen Allison-xFE-Getriebemodelle 3000 xFE und 3200 xFE sind für Motoren mit bis zu 276 kW (375 PS) und 1 695 Nm (je nach Anwendung) und ein zulässiges Fahrzeuggesamtgewicht von bis zu 28,5 t ausgelegt.

Im Vergleich zu den Standardgetrieben der Baureihen 3000 und 3200 sollen die neuen Getriebe 3000 xFE und 3200 xFE die CO₂-Emissionen und den Kraftstoffverbrauch um bis zu 3,7 % senken. Je nach Achsübersetzung sind die höchsten Einsparungen bei Geschwindigkeiten unter 32 km/h und über 72 km/h zu verzeichnen.

Die Steigfähigkeit, das heißt, die Fähigkeit des voll beladenen Fahrzeugs, eine Steigung mit gleichmäßiger Geschwindigkeit zu bewältigen, ohne herunterzuschalten und den Motor stärker zu belasten, verbessert sich ebenfalls bei einer Geschwindigkeit von unter 48 km/h. Dank dieser Eigenschaften sollen sich die neuen Getriebe besonders gut für den Einsatz im innerstädtischen Bereich bei niedrigen Geschwindigkeiten und im Start-Stopp-Betrieb eignen.


»Kostengünstiger und umweltbewusster Schritt«

»Die neuen xFE-Getriebe könnten Erstausrüstern und Flotten entscheidend dabei helfen, die CO₂-Emissionen gemäß den EU-CO₂-Emissionsnormen für Nutzfahrzeuge bis 2025 um 15 % und bis 2030 um 30 % zu reduzieren. Die Optimierung der heutigen effizienten Diesel-Technologie ist ein kostengünstiger und umweltbewusster Schritt auf dem Weg zu Elektrifizierung und zu anderen alternativen Antriebssystemen, für die wir ebenfalls geeignete Lösungen entwickelt haben«, erklärt Sjoerd Vos, Allison Transmission Director of EMEA-Marketing.

Die xFE-Getriebe sind so ausgelegt, dass sich die Betriebszeit mit geschlossener Wandlerüberbrückungskupplung deutlich erhöht und bei niedrigeren Motordrehzahlen mehr Zeit in höheren Gängen gefahren wird, was die Kraftstoffwirtschaftlichkeit verbessern und Emissionen senken sollte. Die neuen 3000 xFE und 3200 xFE gehen einen Schritt weiter, indem die Wandlerüberbrückungskupplung im ersten statt im zweiten Gang geschlossen wird, die Overdrives tiefer wurden und das Gesamtübersetzungsverhältnis des Getriebes von 5,37 auf 5,91 erhöht wurde. Diese Änderungen wurden durchgeführt, ohne dass die äußere Form, der Einbau, die Wartungsintervalle oder das Gewicht der Serie 3000 geändert werden mussten.

Mit oder ohne Retarder verfügbar

Die Modelle 3000 xFE und 3200 xFE werden mit und ohne Retarder angeboten. Beide sind mit Allisons FuelSense-Paket 2.0 mit intelligenten Steuerungsfunktionen zur optimalen Abstimmung von Kraftstoffverbrauch und Leistung ausgerüstet (siehe auch Kasten »Fakten«).    t

[16]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT