Aktuelles Verkehrswegebau – Tiefbau

ACO Entwässerungssysteme Tunnel Köln Domhof

Der über 157 Meter hohe Kölner Dom ist die meistbesuchte Sehenswürdigkeit Deutschlands und das drittgrößte Kirchengebäude der Welt. Mit einem neuen städtebaulichen Konzept, finanziert durch die Stadt Köln und dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung wird das Domumfeld qualitativ verbessert. Neue Zugänge zwischen Straßen- und Domebene und breitere Fußgängerwege machte die Verlegung der Straßenführung im Tunnel notwendig.

Der Tunnel Köln Domhof befindet sich unterhalb des Kölner Doms, darüber ist das Museum Ludwig gelegen. Für den Tunnel Domhof gibt es mit Fertigstellung der Sanierung künftig ein anders Verkehrskonzept. Die Fahrspuren wurden auf zwei Spuren reduziert und im Gegenverkehr mit begleitenden Radwegen durch die Mitte zwischen den Säulen geführt.


Die Installation der ACO DRAIN® Monoblock Bordschlitzrinne T 275 V bei der Sanierung des Tunnels Köln Domhof gewährleistet eine schnelle und sichere Entwässerung. Die aus Polymerbeton gefertigten Rinnenelemente verfügen bei ähnlicher Dichte über wesentlich höhere Festigkeitswerte und ein geringeres Gewicht als vergleichbare Betonprodukte. Durch das niedrige Fertigteilgewicht der 2,0 Meter langen Elemente von nur 483 kg konnten die Rinnenelemente, trotz der beengten Verhältnisse, mit kleinem Hebegerät unkompliziert transportiert sowie schnell und präzise verbaut werden.

Anders als herkömmliche Schlitzrinnen verfügt die ACO DRAIN® Monoblock Bordschlitzrinne T 275 V nicht über einen durchgehenden Einlaufschlitz. Der Rinnenkopf ist mit mehreren einzelnen Schlitzen versehen. Noppen auf den Zwischenstegen erhöhen die Rauigkeit der Rinnenoberfläche und bieten so mehr Sicherheit für Rollstuhlfahrer, Radfahrer und Motorradfahrer beim Längsfahren und Queren der Rinne, gerade beim Einsatz in innerstädtischen Tunneln.
 

FIRMENINFO

ACO Tiefbau Vertrieb GmbH

Am Ahlmannkai
24782 Büdelsdorf

Telefon: 04331 354-500
Telefax: 04331 354-358

Nach oben
facebook youtube rss