Aktuelles Namen und Neuigkeiten

Ziehl-Abegg hält Umsatz im ersten Corona-Jahr

Das Jahr 2020 glich auch für Ziehl-Abegg einer Achterbahnfahrt: »Grenzschließungen, Materialabriss, Umsatzeinbruch und Auftragsanstieg wechselten sich rasant ab«, so Peter Fenkl, Vorstandsvorsitzender des globalen Elektromotoren- und Ventilatorenherstellers. Das Unternehmen hat 2020 dennoch einen Umsatz von 639 Mio. Euro erreicht, was einer Steigerung um rund 1 % zu 2019 entspricht. Die Mitarbeiterzahl blieb konstant: 2 400 Menschen arbeiten in Deutschland bei Ziehl-Abegg, global sind es insgesamt 4 300. Derzeit suche man, so Fenkl, nach neuen Mitarbeitern für die drei deutschen Standorte. Im laufenden Jahr deutet die bisherige Entwicklung auf einen guten Umsatzzuwachs hin.  t


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn