Aktuelles Gewinnung / Aufbereitung / Brechen / Sieben

Zemmler Siebanlagen GmbH Spezialist für Doppeltrommel-Siebanlagen ist in »Grüner Mission« unterwegs

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Zemmler Siebanlagen

Seine Doppeltrommel-Technologie stellt der in Finsterwalde/Massen ansässige Hersteller Zemmler Siebanlagen in diesem Jahr dem Fachpublikum auf Messen in »Grüner Mission« vor. Das Unternehmen bietet Siebanlagen mit einem Gewicht von unter 1,8 t bis zu 24 t und bedient damit kleine GaLaBau-Unternehmen wie auch große Recycling-Betriebe. Die mobilen und stationären Doppeltrommel-Siebanlagen ermöglichen eine Aussiebung in drei statt der üblichen zwei Fraktionen – in nur einem Arbeitsgang. Durch die Verwendung von Drahtsieben mit Maschen zwischen 2 mm und 80 mm, die um die robuste Stahlkonstruktion der Doppeltrommel gespannt werden, kommen die Multi Screen genannten Siebanlagen in »Grüner Mission« im Holz- und Bauschutt-Recycling, in der Mineralien-, Boden- und Biomasse-Aufbereitung, beim Metall- oder auch Gewerbeabfall- und Sondermaterialien-Recycling zum Einsatz.

Die IFAT in München (das bauMAGAZIN berichtete in Heft 7/22, ab Seite 90) nutzte der Hersteller erst kürzlich, um beispielsweise die Multi Screen MS 5200 (mobile Ausführung mit Raupenfahrwerk) sowie die MS 1600 und MS 1000 vorzustellen. Zudem zeigte Zemmler die Green-Energy-Projektmaschine MS 4200-E mit Akku. Der Hersteller sieht seine nachhaltige Aufgabe in der Entwicklung von Technologien zum Recycling verschiedenster Wertstoffe. Durch die Doppeltrommel-Siebanlagen werden natürliche Ressourcen geschont und ein höherer Anteil an werthaltigen Stoffen gewonnen. Inzwischen wurden zudem nach eigenen Angaben 300 Maschinen verschiedener Typen mit elektrischem Antrieb ausgeliefert. Dies trägt zur Senkung der CO₂-Emissionen bei und dient dem Ausbau der Mobilitätselektrifizierung.  t


 

Firmeninfo

Zemmler Siebanlagen GmbH

Nobelstraße 11
03238 Massen-Niederlausitz

Telefon: +49 3531 79060

[20]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT