Yanmar Compact Equipment EMEA »Elektrisierende Produktpalette« für Intermat geplant

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Yanmar

Im Pariser Parc des Expositions de Villepinte wird Yanmar CE die seit Jahrzehnten ehrgeizigste und modernste Palette an Kompaktmaschinen vorstellen. Entdecken lassen sich am Stand von Yanmar die Grenzen der Bautechnologie: von vollelektrischen Ladern, Baggern und Raupentransportern bis hin zu den schadstoffarmen und gerade erst vorgestellten Midibaggern SV86-7 und SV100-7 .

In Paris enthüllt Yanmar CE unter anderem das vollelektrische Trio: SV17e, V8e und C08e. Der Minibagger SV17e wird vollelektrisch angetrieben und verfügt über ein offenes Hydrauliksystem mit lastabhängiger Hydraulikpumpe; bei der Entwicklung stand die Erfahrung des Bedieners im Vordergrund. Mit einer elektrischen Bruttoleistung von 23,5 kWh (19 kWh nutzbar) bietet das luftgekühlte 48-V-Modell beeindruckende Grab-, Hebe- und Transportfähigkeiten. Und da seine Emissionen praktisch gleich null sind, erfüllt der Minibagger problemlos alle geforderten Emissionsvorschriften weltweit. Der 4,5-t-Elektroradlader V8e verfügt über eine 800-l-Ladeschaufel, einen leichtgängigen hydrostatischen Fahrantrieb und eine hohe Hubkraft, was ihn ideal für schwere Hebearbeiten in jedem Gelände macht – auch auf engen Baustellen. Der Elektroradlader verfügt über ein leistungsstarkes On-Board-Ladegerät mit 11 kW in der Standardkonfiguration und 22-kW-On-Board-Ladegerät für die optionale Schnelllademöglichkeit. Komplettiert wird das Elektro-Trio durch den 555 kg schweren Yanmar-Elektrotransporter C08e, der kompakte Abmessungen mit einer 11,5-kWh-Batterie und einer Bordspannung von 24 V kombiniert. Er ist kompakt, leistungsfähig und sauber und kann die schmalsten Wege mit Leichtigkeit und Agilität bewältigen; der Elektrotransporter bietet die Kraft und Wendigkeit, um in engen Räumen zu glänzen.

Clevere Lader und Midis

Das Thema Elektroantrieb zieht sich wie ein roter Faden durch den Messeauftritt von Yanmar CE. Der V7 und der V7-HW basieren auf einer neuen Plattform, die sowohl mit Diesel- als auch mit Elektroantrieb betrieben werden kann. Mit ihrer Einführung in der Dieselkonfiguration schließen die Maschinen eine Lücke am kleineren Ende der kompakten Radladerpalette des Unternehmens. Der V7 ist rund eine halbe Tonne leichter als die nächstgrößeren Maschinen im Yanmar-Sortiment, er wiegt 4 250 kg und hat eine Standardschaufelkapazität von 0,7 m3, während der V7 H-W (Heavy Weight) – aufgrund 200 kg zusätzlichem Ballast in der Maschine – 4,4 t wiegt und eine Schaufelkapazität von 0,8 m3 hat.

Die Intermat soll genutzt werden, um die wichtigsten Neuentwicklungen von Yanmar einem breiten Publikum zu präsentieren.

Neue Midibagger-Generation

Ebenfalls erstmalig auf einer großen Messe wird Yanmar CE seine Midibagger der nächsten Generation vorstellen: SV86-7 und SV100-7. Die Midibagger setzen neue Maßstäbe in puncto Kompaktheit und Effizienz im 8-t- bis 10-t-Segment und zeichnen sich durch höhere Leistung und ein bedienerfreundliches Design aus. Obwohl sie in dieser Gewichtsklasse angesiedelt sind, weisen der SV86-7 und der 10-t-Bagger SV100-7 Abmessungen auf, wie man sie von kleineren Maschinen kennt. Sie verfügen über einen geringen vorderen Schwenkradius und minimale Heckschwenkradien. In Verbindung mit dem geringen hinteren Überhang sind diese Maschinen die richtigen, wenn es mal eng wird.

Der Anwender im Fokus

Eines hat Yanmar im Vorfeld der Messe deutlich gemacht: Man möchte den Bediener klar in den Mittelpunkt rücken. Und so bietet die Intermat eine, wie Yanmar meint, ideale Gelegenheit, an der lang erwarteten »90s Skills Challenge« teilzunehmen, bei der die Besucher die Möglichkeit haben, ihre Fähigkeiten mit einem Minibagger in einem Geschicklichkeitswettbewerb gegen die Zeit (und andere Teilnehmer) zu messen. Die Herausforderung ist Teil des You Club von Yanmar – eine Community für Bediener, die der Marke Yanmar verbunden sind, Yanmar-Inhalte erleben und mit der Marke interagieren möchten.


Elektrische Maschinen

Wie die Produkteinführungen auf der Intermat zeigen, setzt Yanmar CE auf nachhaltigere Praktiken und unterstützt seine Kunden sowie die Nutzer seiner Produkte dabei, dasselbe zu tun. Das Unternehmen, das zur Yanmar-Gruppe gehört, gestaltet eine nachhaltige Zukunft und verpflichtet sich zusammen mit anderen Unternehmen der Gruppe, die Umwelt-Emissionsreduktionsziele der Yanmar Green Challenge zu erreichen.

Die Challenge verpflichtet Yanmar CE, bis zum Jahr 2050 frei von Treibhausgasemissionen zu sein. Vor der historischen Kulisse von Paris möchte Yanmar CE mit Innovationen glänzen, die die Zukunft der Versorgungs-, Bau- und Infrastrukturbranche prägen sollen.d

 

Firmeninfo

Yanmar Compact Equipment EMEA

8, rue René Cassin
51430 Saint Dizier

Telefon: +33 325 55 2966

[74]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT