Aktuelles Erdbewegung

xelectrix Power : Energiespeicherlösungen für die »Baustelle der Zukunft«

Das österreichische Unternehmen xelectrix Power hat sich auf Energiespeicher und deren Optimierung sowieSteuerung spezialisiert. Die Spezialisten aus Mauthausen können mit Energiespeicherlösungenim Bereich der E-Mobilität, Generatoren-Hybridisierung und Lastoptimierung für die »Baustelle der Zukunft« aufwarten.

Die Brüder Dominik und Alexander Hartl sehen Energiespeicher als Schlüsseltechnologie für die Energiewende und haben ihr darauf spezialisiertes Unternehmen xelectrix Power vor vier Jahren gegründet. Zuvor hatte sich die Familie Hartl über acht Jahrzehnte einen Namen durch Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Baumaschinen, insbesondere mobiler Sieb- und Brechanlagen, gemacht. Im Segment modularer Energiespeichersysteme freuen sich die beiden Unternehmer heute über den Einstieg der Investoren Lansdowne und Tansanit, die die globalen Wachstumspläne des Unternehmens sichern sollen (das bauMAGAZIN berichtete in Heft 8/20, Seite 15).


Unter anderem die Tatsache, dass Dieselgeneratoren auf Baustellen nicht nur ineffizient betrieben werden und hohe Emissionswerte aufweisen, sondern auch als Kostenfaktor gelten, motivierte die beiden Brüder, sich der Entwicklung und Innovation neuartiger Energie-Speicherlösungen zu verschreiben. Es folgte eine mehrjährige Entwicklung und die anschließende Produktion modularer Energiespeichersysteme und Hochvolt-Akku-Pakete mit LFP-Zellen.

»Plug & Play«-Komplettsystem

Das von xelectrix Power entwickelte Sortiment stellt heute moderne Energiespeicher für den On- und Off-Grid-Einsatz bereit, die sich als »Plug & Play«-Komplettsystem insbesondere auch für die Bauwirtschaft anbieten, trage diese doch nach Herstellerangaben insgesamt zu rund 38 % der weltweiten Treibhausemissionen bei, von denen Baumaschinen rund 11 % ausmachten. Die Weichen für eine klimafreundliche »Baustelle der Zukunft« sehen die beiden Brüder daher als jetzt zu stellen.

Mit der Hybridisierung von Generatoren und die dadurch erzielte Senkung der Emissionswerte, aber auch der Wartungs-, Treibstoff- und Logistikkosten, sei ein wesentlicher Schritt zur Energiewende in diesem Segment zu machen.

Einfache Hybridisierung

Die »xelectrix PowerBox« kann jeden Generator, unabhängig von Größe, Baujahr und Hersteller, mit einer einfachen Plug-In-Lösung hybridisieren und dabei zusätzlich auch noch die Leistung des Generators und die Leistung der Batterie summiert zur Verfügung stellen. Praktisch funktioniert dies, indem der jeweilige Stromanschluss vor Ort (mit der verfügbaren Leistung) die PowerBox lädt und diese dann den gespeicherten Strom den Abnehmern wie elektrischen Baumaschinen (auch mit höherer Leistung) zur Verfügung stellt. Mit diesem Ansatz sieht man auch die Problematik des Ladens der elektrischen Baumaschinen vor Ort als gelöst.

In Kombination mit Energiespeicherlösungen von xelectrix Power ist auch der Einsatz mobiler Photovoltaik-Anlagen auf Baustellen denkbar und in mobile »Microgrids« umsetzbar. Baustellen im Off-Grid-Bereich können auf diese Weise mit sauberer, vor Ort produzierter Energie klimafreundlich versorgt werden.

»xelectrix Power soll einer der ›Global Player‹ am Energiesektor und ein wesentlicher Bestandteil der Energiewende in der Bauwirtschaft werden und sieht sich dabei langfristig nicht nur als starker Partner für die Ladeinfrastruktur, sondern auch als ›Intelligent Energy Data Hub‹, der mit innovativen Technologien Energie speichert, optimiert und steuert«, kommentiert Dominik Hartl die Zielrichtung des Unternehmens.    t

FIRMENINFO

xelectrix Power GmbH

PEM-Str. 2
4310 Mauthausen

Telefon: + 43 7238 31515
Telefax:

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss LinkedIn