bauma Aktuelles Erdbewegung

Xelectrix Power: E-Energie für die Baustelle

Das österreichische Unternehmen Xelectrix Power hat sich auf elektrische Speicher- und E-Ladelösungen spezialisiert. Zu den Technologien des Anbieters aus Mauthausen gehören moderne Batteriemodule (unter Verwendung von Lithium-Eisen-Phosphat-Zellen), die von einem aktiven Batterie-Management-System (aBMS) in Verbindung mit speziellen Hybridlösungen gesteuert werden. Das Management-Team besteht aus Christian Deutschbauer sowie Dominik und Alexander Hartl. Nomen est omen, entsprechend stellt das Unternehmen auf der Bauma gemeinsam mit Hartl Crushing aus.

Xelectrix Power bietet On-Grid-, Off-Grid- und E-Lade-Technologien an. Ob es sich beim Kunden um einen Dieselgenerator-Besitzer handelt, der die Verbrauchs- und Wartungskosten senken möchte, oder um einen potenziellen Generator-Käufer, der dank des Batteriemoduls der Power-Box von Xelectrix Power die Möglichkeit hat, einen kleineren Generator zu kaufen, das Unternehmen aus Mauthausen will die jeweils passende Lösung parat halten.

Basismodell in München vorstellen

Nichtfluktuierende Netze gelten für Xelectrix Power als entscheidend, wenn es um die Senkung von Betriebs- und Wartungskosten geht. Multifunktionalität sei, so informiert der Hersteller, ein Schlüsselziel beim Design der Produkte gewesen, ebenso wie der Einsatz moderner Technologien und Komponenten. Als nach eigenen Angaben einziger Anbieter, der eine Speicherkapazität von bis zu 2,4 MWh bereitstellen kann, sollen die Modelle auf der Bauma großes Interesse wecken. In München wird ein Einsteigermodell mit Basisausstattung vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen flexibel erweiterbaren Allrounder. Für zusätzliche Mobilität soll auch eine auf Rädern montierte Anhängereinheit gezeigt werden.    §


 

Nach oben
facebook Instagram youtube twitter rss