Aktuelles Kanal-, Rohrleitungs- bau / Sanierung Spezialtiefbau / Tunnelbau

Volvo Construction Equipment Germany GmbH Neues Duo an Kompaktbaggern

Pressemitteilung | Lesedauer: min | Bildquelle: Volvo CE

Vielfältig, kraftvoll und effizient: Volvo führt mit dem  3,5-Tonner EC37 und dem 4-Tonner ECR40 zwei neue Kompaktbagger ein. Gemeinsamer Nenner: hohe Stabilität, maximaler Komfort und erhöhte Produktivität.

Wer sich ein wenig im Programm der Volvo-Kompakt­bagger auskennt und die neuen Modelle EC37 und ECR40 in Augenschein nimmt, erkennt die Ähnlichkeit sofort: Die beiden jüngsten Familienmitglieder sind mit der gleichen modernen Kabine ausgestattet wie die ebenfalls noch recht neuen 5 t- und 5,8 t-Modelle ECR50 und ECR58. Kein Wunder, treten doch auch die kleinen Brüder im Zuge der Programmerneuerung auf: Mit dem 3,5-Tonner EC37 und dem 4-Tonner ECR40 ersetzt Volvo CE die auslaufenden Modelle EC35D, ECR35D und ECR40D.

Einfache Steuerung und hoher Komfort

Charakteristische Kennzeichen der geräumigen Kabinen sind eine effiziente Schalldämmung, ergonomisch angeordnete und intuitiv erfassbare Bedien­elemente, hervorragende Sichtverhältnisse und nicht zuletzt ein modernes Außendesign. Dank Fingertip-Steuerung, Drehrad und 5-Zoll-Farbdisplay mit einfach zu navigierenden Funktionen finden sich selbst neu geschulte Bediener schnell zurecht. Auch was Funktionalität, Stabilität und Langlebigkeit anbelangt, orientiert sich das neue Duo an den größeren Modellen. Beide verfügen über die gleiche Plattform und die gleichen Basiskomponenten, wobei der EC37 mit einem konventionellen Oberwagen antritt, der ECR40 dagegen mit kurzem Heckschwenkradius für Arbeiten auf engstem Raum.

In der Fahrerkabine der beiden neuen Kompaktbagger dreht sich alles um Bedienkomfort und Design: Dank Fingertip-Steuerung, Drehrad und 5-Zoll-Farbdisplay mit einfach zu navigierenden Funktionen finden sich auch neu geschulte Bediener schnell zurecht.

Vielseitige und stabile Leistungsträger

In puncto Stabilität profitieren der EC37 und ECR40 von einem verlängerten Unterwagen, an dem Volvo insbesondere die Gewichtsverteilung optimiert hat. Der hohe Systemdruck sorgt für eine beeindruckende Zugkraft beim Befahren von Steigungen und in unwegsamem Gelände. Bei Hubkapazität, Ausbrech- und Reißkraft liegen beide Modelle in ihrer jeweiligen Klasse ebenfalls ganz weit vorne.

Zudem ist es aufgrund anpassbarer Hydraulikflusseinstellungen und Arbeitsmodi für eine ­Vielzahl von Anbaugeräten jetzt noch einfacher als zuvor, die Kompaktbagger für die jeweilige Aufgabe einzurichten – was im Gegenzug zu ­besseren Maschinenleistungen und längeren Betriebszeiten führt. Und wenn die Maschine von mehr als einer Person bedient wird, lassen sich mit nur wenigen Einstellungen auf der neu gestalteten HMI (Mensch-Maschine-Schnittstelle) die individuellen Vorgaben der einzelnen Fahrer hinterlegen. Der optionale hydraulische Niederhalter von Volvo eröffnet weitere Möglichkeiten für eine Vielzahl von Anwendungen wie Heben, Rammen oder Laden.d


 

Firmeninfo

Volvo CE Germany GmbH

Oskar-Messter-Str. 20
85737 Ismaning

Telefon: +49 89 8 00 74-0

[89]
Socials

AKTUELL & SCHNELL INFORMIERT